Rathaus

Seiteninhalt
15.07.2022

Wasserwerke rufen zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser auf

Die Meteorologen sagen aktuell eine anhaltend trockene und sehr heiße Wetterlage voraus. Vorsorglich sollte jeder Wasserverbrauch sorgsam abgewogen werden. Es werden ansonsten Spitzenverbräuche entstehen, die nicht auf längere Zeit abzudecken sind.

Der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke rufen daher alle an den ZMW angeschlossenen endversorgten und weiterverteilenden Kommunen sowie Sonderabnehmer vorsorglich zum Wassersparen auf.
Der umsichtige Umgang mit dem Lebensmittel Nr. 1, unserem Trinkwasser, ist geboten. Daher sollten alle vermeidbaren Verbräuche von Trinkwasser aus dem Versorgungsnetz vorerst ausgesetzt werden.

Alle Bürgerinnen, Bürger und sonstige Einrichtungen Trinkwasser werden deshalb gebeten, zu sparen und beispielhaft auf

  • das Bewässern von Gärten und Rasenflächen (auch Sportplätze)
  • das Be- und Nachfüllen von Schwimmbecken
  • das Säubern von Hausvorplätzen mit Wasser
  • das Waschen von Autos
  • Feuerwehrübungen, bei denen auf das Trinkwasserversorgungsnetz zurückgegriffen wird,

zu verzichten.

 

Informationen und Tipps rund um Hitze, Trockenheit und mehr gibt es auch auf unserer Sonderseite: Hitze und Trockenheit

 

Quelle: Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.