Rathaus

Seiteninhalt
16.09.2022

"Netzwerk Wohnen" - Unterstützung für Studierende bei der Wohnungssuche

Als Vermieter Wohnraum anbieten

Pünktlich zum Start des Wintersemesters unterstützt das Studentenwerk Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule-Mittelhessen wieder mit dem Projekt „Netzwerk Wohnen” bei der Wohnungssuche. Bereits seit etlichen Jahren vermittelt das Studentenwerk zwischen Studierenden und privaten Vermieterinnen und Vermietern. Auch, wenn das Studentenwerk Gießen selbst zum 16.10.2022 im Studierendenwohnheim Friedrichstraße 36 in Gießen 23 zusätzliche Wohnheimplätze in die Vermietung nimmt sowie ein weiteres Wohnheim sich im Bau befindet, wird dennoch wieder zusätzlicher Wohnraum für Studierende – gerade zum Start des Wintersemesters – benötigt.

Vom 19.09.2022 bis zum 21.10.2022 sammelt daher das Netzwerk-Wohnen-Team Wohn-Angebote und stellt diese wohnungssuchenden Studierenden tagesaktuell zur Verfügung. Während des Aktionszeitraums können Vermieterinnen und Vermieter Wohnangebote gerne telefonisch unter 0641 40008-330 oder per E-Mail an netzwerk@studentenwerk-giessen.de melden. Studierende, die auf der Suche nach einem neuen Zuhause in Gießen oder Friedberg sind, können sich vom Netzwerk-Wohnen-Team beraten lassen und die aktuellen Wohnangebote einsehen. Der Info-Point in der Mensa Otto-Behaghel-Straße in Gießen ist im genannten Zeitraum von montags bis freitags von 10.30 bis 14.30 Uhr besetzt.

Gemeinsam mit dem Projekt Netzwerk-Wohnen geht auch die „Wohnbörse“ des Studentenwerks Gießen wieder an den Start. Nach einer Grunderneuerung können Vermieterinnen und Vermieter auf dem Online-Portal eigenständig Wohnangebote mit Beschreibung und Fotos veröffentlichen. Studierende haben die Möglichkeit, die veröffentlichten Angebote nach bestimmten Suchkriterien zu filtern, um so schnellstmöglich ein passendes Zuhause zu finden. Nach der Registrierung stehen die Kontaktdaten für einen Besichtigungstermin zur Verfügung.

Nach der Corona-bedingten Pause stellt das Studentenwerk Gießen in diesem Jahr auch wieder Übergangsquartiere in Gießen zu Verfügung. Das Angebot richtet sich an Studierende, die für die Wohnsuche eine lange Anreise auf sich nehmen müssen. Die Übergangsquartiere können am Info-Point in der Mensa OBS in Gießen einfach und auch kurzfristig angemietet werden.

Der Geschäftsführer Ralf Stobbe betont „Wir wissen, wie existenziell wichtig es für Studierende ist, am Studienort eine bezahlbare Unterkunft zu finden. Alle unsere genannten Maßnahmen zielen darauf, diese Suche zu unterstützen. Ich appelliere an alle Vermieter Studierenden Wohnraum anzubieten.“

 

Studieren in Gießen

 

Quelle: Studentenwerk Gießen

Seite drucken:

Seite empfehlen:

Newsletter

Bestellen Sie sich hier den Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.