Lärmminderungsplan

Verkehrsmenge - Lärmbelastung

Lärmminderungsplanung ist ein kontinuierlicher Prozess. Abhängig von der Verkehrsbelastung werden in Stufen mögliche Maßnahmen in Lärmaktionsplänen alle 5 Jahre auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. 
 Um die Lärmbelastung berechnen zu können werden die Hauptverkehrsstraßen ermittelt, die eine hohe Verkehrsbelastung aufweisen:

Stufenkonzept
Verkehrslärm
Hauptverkehrsstraßen
Verkehsbelastung
Kfz pro Tag

Stufe I

über 16.400 Kfz
Stufe II
über 8.400 Kfz

Ziel ist es schädliche Auswirkungen und Belästigungen durch Umgebungslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.
Um Rückschlüsse auf lärmbetroffene Menschen ziehen zu können wird europaweit die sogenannte Lärmkennziffer herangezogen. Eine hohe Lärmkennziffer an einer Straße bedeutet beispielsweise, dass dort sowohl eine hohe Einwohnerdichte als auch hohe Lärmbelastungen vorhanden sind und damit Handlungsbedarf besteht.
Tagpegel Lärmkarte 2013

Lärmkarte 2013 - Straßenvekehr - Stufe II

Eine überarbeitete Lärmkarte wurde aufgrund der Vorgaben der 2. Stufe erstellt. Anregungen und Vorschläge zu Lärmminderungsmaßnahmen können bis zum  22. Mai 2013 eingereicht werden.
Lärmviewer und Onlineformular

mehr Informationen

Titelbild Lärmaktionsplan 2010

Lärmaktionsplan 2010 - Straßenverkehr - Stufe I

Am 15.11.2010  wurde der Aktionsplan nach zwei Öffentlichkeitsbeteiligungen vom Regierungspräsidium Gießen (RP Gießen) als zuständige Behörde bekanntgegeben.

mehr Informationen

Ausschnitt Lärmkarte 2007

Lärmkarte 2007 – Straßenverkehr -
Stufe I

Als Ergebnis der Lärmkartierung von 2007 lässt sich für Gießen feststellen, dass...

mehr Informationen

Lärmaktionsplan 2012 Schiene

Lärmktionsplan 2012 -Schiene

Nach Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung im November 2012 is der Lärmaktionsplan Schiene - Stufe I - am 07. Mai 2012 in Kraft getreten.

mehr Informationen

Bild Auswirkungen Zuglärm

Lärmkarte 2010 - Schiene

Die Stufe I, Haupteisenbahnstrecken mit einem Verkehrsaufkommen von über 60 000 Zügen pro Jahr der Lärmkartierung an Schienenwegen des Bundes ist abgeschlossen; Stufe II befindet sich in der Umsetzung.

mehr Informationen