Familienkarte Hessen: Jetzt anmelden und zahlreiche Vorteile nutzen

13.07.2014
Externer Link: Familienkarte Hessen Logo

Die von der Hessischen Landesregierung im Jahr 2010 eingeführte Familienkarte Hessen können auf Antrag alle hessischen Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren erhalten, die ihren Hauptwohnsitz in Hessen haben. Die Karte ist einkommensunabhängig.

Derzeit nutzen über 145.000 Familienkarteninhaberinnen und-Inhaber die Familienkarte Hessen. Somit profitieren über eine halbe Million Menschen von den Leistungen der Karte.

Die Familienkarte Hessen umfasst einen Basis-Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen für Familien, einen Elternratgeber, zahlreiche und vielfältige Vergünstigungen bei den Partnern sowie Tipps und Informationen rund um das Thema „Vorsorge treffen“.

Der Unfallversicherungsschutz beinhaltet eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt sowie für nicht berufstätige Elternteile / Alleinerziehende, die ihre Kinder in deren ersten drei Lebensjahren selbst betreuen.

Die Serviceleistungen können über eine Hotline vereinbart werden, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar ist. Hier können Inhaber der Familienkarte Hessen anrufen, wenn sie kurzfristig einen Babysitter benötigen. Aber auch Au-Pairs, Kinderferienbetreuungen sowie haushaltsnahe Dienstleistungen werden den Familienkarteninhabern vermittelt.

Bei den mittlerweile knapp 200 Partnern erhalten Inhaberinnen und Inhaber der Familienkarte Hessen vielfältige Angebote und Vergünstigungen für die gesamte Familie in den Bereichen Bildung, Kultur, Freizeit, Sport und Wirtschaft.

Der Elternratgeber hilft Familienkarteninhabern in Erziehungsfragen über eine Telefonhotline oder einen Onlineratgeber. Kompetentes Personal steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Familienkarteninhaber fachkundige Tipps in Fragen des Lernens und der richtigen Leseerziehung für Kinder sowie monatlich wertvolle Verbrauchertipps.

Unter dem Stichwort „Vorsorge treffen“ erhalten Familienkarteninhaber wichtige Informationen und Hilfestellungen zu den Themenbereichen Pflege, Miteinander von älteren und jüngeren Menschen und der Fragestellung, wie sie im Falle einer Hilfs- oder Pflegebedürftigkeit der eigenen Eltern damit umgehen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie auf der Homepage der Familienkarte Hessen unter www.familienkarte.hessen.de.

 

Quelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration