Rathaus

Seiteninhalt

Verwaltungsfachangestellte*r

Die Universitätsstadt Gießen bietet Ihnen eine qualifizierte Berufsausbildung in dem Ausbildungsberuf:

Verwaltungsfachangestellte*r

 

Die Ausbildung erfolgt in allen Bereichen der Stadtverwaltung. Dort lernen die Auszubildenden allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten auszuführen sowie Ansprechpartner*in der ratsuchenden Bürger*innen zu sein und deren Anfragen kunden- und dienstleistungsorientiert zu bearbeiten. Die Ausbildung der Nachwuchskräfte ist in mehrere Abschnitte eingeteilt. So erwerben sie Kenntnisse der allgemeinen Verwaltung, der Finanzverwaltung, im Personalwesen und auf dem Gebiet der Rechts-, Sicherheits- und Ordnungsverwaltung.

  • Ausbildungsbeginn: 10. August 2020
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Zuständige Berufsschule: Max-Weber-Schule in Gießen und Besuch des Verwaltungsseminars des Hessischen Verwaltungsschulverbandes in Gießen
  • Schulabschluss: mindestens Realschulabschluss

Wir suchen begeisterungsfähige, motivierte und kreative Menschen, die Freude am Umgang mit anderen Menschen haben. Für unsere moderne, offene, bürgerorientierte Verwaltung sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund gewünscht.

Nach dem Hess. Gleichberechtigungsgesetz sind wir zur Erhöhung der Frauenquote verpflichtet. Deswegen sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.“

Gemäß § 8 Abs. 1 S. 2 BBiG kann bei berechtigtem Interesse die Ausbildung in Teilzeit absolviert werden.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte hier:

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30.08.2019.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Köhler, Tel. 0641 306-2048, gerne zur Verfügung.

Seite drucken:

Seite empfehlen: