Wechsel an der Spitze des Regionalmanagements Mittelhessen

18.03.2019
Gruppenbild Mitglieder der Gesellschafterversammlung des Regionalmanagements Mittelhessen
© Regionalmanagement Mittelhessen/Heinrich 

Rainer Schwarz und Wolfram Dette folgen Kirsten Fründt und Klaus Repp - Wagner und Repp Stellvertreter im Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung

Die 22 Aufsichtsräte und 19 Gesellschafter der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH haben vor kurzem bei ihren Sitzungen im Limburger Rathaus die Vorsitzenden turnusgemäß neu bestimmt. An die Spitze des Aufsichtsrates wurde Rainer Schwarz gewählt; der Präsident der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg folgt Kirsten Fründt, Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Sein Stellvertreter wurde der Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar, Manfred Wagner. Wolfram Dette, ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter des Lahn-Dill-Kreises hat mit Klaus Repp, Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, die Posten an der Spitze der Gesellschafterversammlung getauscht: Dette ist nun Vorsitzender, Repp sein Stellvertreter. Alle Vorsitzenden wurden einstimmig und für zwei Jahre gewählt.

Der neue Vorsitzende Rainer Schwarz erklärt anlässlich seiner Wahl: „Ich bin gerne für die Gruppe der mittelhessischen IHKs und HWKs Vorsitzender des Regionalmanagement-Aufsichtsrats geworden, weil wir den Standort als Wirtschafts- und Bildungsregion am besten gemeinsam voranbringen. Mit unseren Verbindungen in die Region und darüber hinaus können wir uns sehr gut einbringen.“ Zu den inhaltlichen Zielen ergänzt Schwarz: „In den zwei Jahren meiner Amtszeit möchte ich gerne die Region weiter stärken und noch sichtbarer machen sowie die Themen Startup/Gründung und Innovation im Regionalmanagement vertiefen.“ Der neue Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Wolfram Dette, betont: „Gemeinsam mit dem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer Schwarz möchte ich dazu beitragen, dass mittelhessische Interessenslagen noch stärker in Wiesbaden wahrgenommen werden und dazu alle maßgeblichen mittelhessischen Akteure erfolgreich zusammenwirken“ Dette weiter: „Da ich – noch in meiner früheren Funktion als Wetzlarer Oberbürgermeister – die Entwicklung des Regionalmanagements von Anfang an begleiten durfte, ist mir bewusst, wie wichtig es ist, dass alle mittelhessischen Gebietskörperschaften und Verbände sich abstimmen und gemeinsam dafür sorgen, dass unsere Infrastruktur, unsere Bildungseinrichtungen und unsere wirtschaftliche Entwicklung vorangebracht wird.“ Dettes Nachfolger in Wetzlar, Manfred Wagner, erklärte anlässlich seiner Wahl als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates:

„Mittelhessen ist eine starke und vielfältige Region, mit großartigen Potentialen. Das Regionalmanagement hat in den zurückliegenden Jahren viel erreicht, um ein gemeinsames mittelhessisches Verständnis zu entwickeln und um das Profil unseres Wirtschafts- und Lebensraumes in der Mitte unseres Bundeslandes zu schärfen. Das gilt es weiter voranzutreiben. Und dazu will ich als neu gewählter stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates meinen Beitrag leisten“, so Manfred Wagner. Klaus Repp, Stellvertreter im Vorsitze der Gesellschafterversammlung zeigte sich dankbar für die wirksame und nutzbringende Zusammenarbeit der Mittelhessen und für seine Wiederwahl. Beim Regionalmanagement, das als Schulterschluss zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aufgestellt ist, werden die Spitzen jeweils abwechselnd von einem kommunalen Vertreter und einem IHK- bzw. HWK-Abgesandten besetzt.

Jens Ihle, Geschäftsführer des Regionalmanagements betont: „Die in der Satzung des Regionalmanagements verankerten zweijährigen Wechsel an der Spitze unserer Gremien sorgen für eine enge Bindung der Gesellschafter. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Spitzen und richte gleichzeitig ein herzliches Dankeschön an Landrätin Fründt und Präsident Repp. Beide haben sich sehr für die mittelhessische Kooperation eingesetzt!“

Das Regionalmanagement Mittelhessen stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Innovation tätig. In der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG) haben sich 2013 alle Handwerkskammern, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern, Landkreise und Oberzentren mit dem Verein Mittelhessen zusammengetan, um das seit 2003 bestehende Regionalmanagement weiter zu entwickeln, und Strategien für die Region zu planen und gemeinsam umzusetzen.

Mehr zur Region und zum Regionalmanagement auf www.mittelhessen.eu

 

Quelle: Regionalmanagement Mittelhessen GmbH





Veranstaltungs-Newsletter

hier anmelden

Externer Link: Banner Kreativsphärengebiet

Externer Link: Logo Newcomers Guide

Website für Newcomer

Kein Outlet

Infos zum geplanten Outlet-Center in Pohlheim

 Externer Link: https://kein-outlet.giessen.de/

Life and Work in Giessen

Download PDF-brochure:

PDF-brochure PDF-brochure russian PDF-brochure Guía para operarios de España, PDF Orientações para profissionais de Portugal, PDF Griechischer Leitfaden, PDF

Angekommen- App for Migrants

Veranstaltungen

24.05.2019 bis 26.05.2019

Startup-Weekend Mittelhessen - In 54 Stunden zum eigenen Startup!

mehr Informationen

27.05.2019 

Marketingsprechstunde für Betriebe

Kostenfreie Beratungsstunde der IHK Gießen-Friedberg
mehr Informationen

28.05.2019 

Kostenfreie Sanierungssprechstunde

Ein Angebot der IHK Gießen-Friedberg
mehr Informationen

29.05.2019 | 14:00 Uhr

Regionaler Unternehmersprechtag

Fördermöglichkeiten, Strategien und Netzwerkpartner für Unternehmen und Gründungen
mehr Informationen

05.06.2019 | 09:00 Uhr

- AUSGEBUCHT! - Die Kunst des Redens

Rhetorikworkshop der Wirtschaftspaten e. V. und der Wirtschaftsförderung Gießen für Existenzgründer und Jungunternehmer
mehr Informationen

12.06.2019 | 16:30 Uhr

Wettbewerbsfaktor Ressourceneffizienz: Unterstützung für Unternehmen

Workshop der Wirtschaftsförderung Gießen in Kooperation mit dem Regionalmanagement Mittelhessen
mehr Informationen

12.06.2019 | 19:00 Uhr

Gründerstammtisch Gießen

mehr Informationen

13.06.2019 | 10:00 Uhr

Sprechtag Unternehmensnachfolge

Ein Angebot der IHK Gießen-Friedberg
mehr Informationen

14.06.2019 | 09:00 Uhr

Migranten werden Unternehmer

Zweitägiger Workshop für Existenzgründerinnen und Existenzgründer mit Migrationshintergrund
mehr Informationen

25.06.2019 | 16:30 Uhr

Chancen für den Mittelstand: Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Gießen sowie Elisabeth Wissler - Transition Consulting & Coaching
mehr Informationen

25.06.2019 | 17:00 Uhr

Arbeitsrecht für kleine Unternehmen

Kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der TIG akademie
mehr Informationen

25.06.2019 | 17:00 Uhr

Digitale Projekte erfolgreich umsetzen

Ein Angebot des EC-M, Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelhessen
mehr Informationen

01.07.2019 | 13:30 Uhr

Startup -Workshop & -Sprechtag

Erfolg bei Business Angels und dem High-Tech Gründerfonds
mehr Informationen

16.07.2019 | 14:00 Uhr

Patent- und Erfindersprechtag

Beratung durch Patentanwalt
mehr Informationen

20.08.2019 | 17:00 Uhr

Urheberrecht im Unternehmen

Kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der TIG-akademie
mehr Informationen