Mittelhessische Startups trainieren im Silicon Valley

11.01.2019

delegation_hessen_stanford
© Regionalmanagement Mittelhessen GmbH 
„Ich möchte eine Tech-Company mit 200 bis 400 Mitarbeitern bauen“, sagt „GraphCMS“-Geschäftsführer Michael Lukaszczyk aus dem mittelhessischen Gießen. Mit seinem Datenbanktool können Inhalte auf Apps, Webseiten und andere Plattformen übertragen werden. Das 2017 gestartete Unternehmen wächst schnell und beschäftigt aktuell 20 Mitarbeiter. Für Lukaszczyk ist es nun wichtig, internationales Geschäft zu gerieren – wie für alle 15 Startups, die zusammen mit der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) und dem hessischen Wirtschaftsministerium im Dezember 2018 nach San Francisco geflogen sind

„Wir wollen Startups fit machen für die internationalen Märkte. Mit einem anspruchsvollen Programm: Mehrere Tage Pitch-Training, Unternehmensbesuche, Vorträge und eigene Präsentationen liegen hinter uns“, berichtet Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HTAI, kurz vor dem Rückflug. Die „Company Mission“ führte die Unternehmensvertreter ins Silicon Valley, an die Stanford Universität und in die Zentralen von LinkedIn und SAP in Palo Alto.

US-Markt verspricht vielfältige Chancen für Hessen

Zwischen der hessischen und der amerikanischen Wirtschaft bestehen seit vielen Jahrzehnten vielfältige und intensive Verbindungen, die wiederum Anknüpfungspunkte für weiteres Geschäft darstellen. „Im Jahr 2017 wurden Güter im Wert von sieben Mrd. Euro in die USA exportiert, womit diese der wichtigste Handelspartner Hessens sind“, zitiert Dr. Waldschmidt aus der neuen Länderstudie der Hessen Agentur zu den Wirtschaftsbeziehungen zwischen Hessen und den USA. Alles spreche für die Attraktivität des US-Marktes: „Allein die Größe des Marktes sowie das aktuell hohe Wachstum versprechen vielfältige Chancen.“

Deswegen zieht es auch hessische Startups in die USA. Dirk Rudolf, Geschäftsführer der Lindener FinTecSystems GmbH erklärt: „Die Reise nach San Francisco war für mich persönlich, aber auch für die FinTecSystems von großem Nutzen. Auf der einen Seite haben wir einen engeren Austausch zwischen den hessischen Teilnehmern forcieren können, welcher in Zukunft weiter ausgebaut wird. Auf der anderen Seite haben wir eine faszinierende Stadt kennengelernt und erlebt, wie die Stadt tickt und Firmen, vom kleinen Startup hin zu multinationalen Unternehmen sich nach außen präsentieren und nach innen arbeiten. Vieles von dem, was ich gesehen habe, werde ich nun mitnehmen in meine Firma, um dort den ein oder anderen Ansatz neu zu denken.“ Murat Karakaya von „CargoSteps“ war nicht zum ersten Mal auf einem Startup-Event in San Francisco. „Wir wollen in den USA Fuß fassen. Unsere Innovationen im Bereich der Luftfracht-Logistik sind gerade für das internationale Fracht-Geschäft sehr gut geeignet“, erklärt Karakaya während der „Company Mission“.

 „Wir werben offensiv in den USA“

Die Erschließung des US-Marktes sowie ein Standort in den USA entfalten daher im Softwarebereich eine Signalwirkung, welche die Erschließung weiterer Märkte erleichtert, bilanziert die Studie der Hessen Agentur. „Das gilt auch für andere Segmente“, sagt Jens Ihle, Geschäftsführer des Regionalmanagements Mittelhessen, der mittelhessische Startups zur Teilnahme ermuntert hat. „Es ist wichtig, sich mit der Software- und Lernmaschine des Silicon Valley auseinanderzusetzen. Wir können auf diese Weise Impulse für digitale Entwicklungen aufgreifen und in den von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägten Wirtschaftsstandort Mittelhessen importieren.“ Ihle, Dr. Waldschmidt und Bernd Kistner aus dem hessischen Wirtschaftsministerium betonen: „Wir werben offensiv in den USA!“

Weitere Informationen zur Investorenberatung und den hessischen Kooperationseinrichtungen im Ausland gibt es auf www.invest-in-hessen.de

 

Quelle: Regionalmanagement Mittelhessen GmbH





Veranstaltungs-Newsletter

hier anmelden

Externer Link: Banner Kreativsphärengebiet

Externer Link: Logo Newcomers Guide

Website für Newcomer

Kein Outlet

Infos zum geplanten Outlet-Center in Pohlheim

 Externer Link: https://kein-outlet.giessen.de/

Life and Work in Giessen

Download PDF-brochure:

PDF-brochure PDF-brochure russian PDF-brochure Guía para operarios de España, PDF Orientações para profissionais de Portugal, PDF Griechischer Leitfaden, PDF

Angekommen- App for Migrants

Veranstaltungen

25.06.2019 | 16:30 Uhr

Chancen für den Mittelstand: Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Gießen sowie Elisabeth Wissler - Transition Consulting & Coaching
mehr Informationen

25.06.2019 | 17:00 Uhr

Digitale Projekte erfolgreich umsetzen

Ein Angebot des EC-M, Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelhessen
mehr Informationen

25.06.2019 | 17:00 Uhr

Arbeitsrecht für kleine Unternehmen

Kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der TIG akademie
mehr Informationen

26.06.2019 | 14:00 Uhr

Regionaler Unternehmersprechtag

Fördermöglichkeiten, Strategien und Netzwerkpartner für Unternehmen und Gründungen
mehr Informationen

01.07.2019 | 13:30 Uhr

Startup -Workshop & -Sprechtag

Erfolg bei Business Angels und dem High-Tech Gründerfonds
mehr Informationen

16.07.2019 | 14:00 Uhr

Patent- und Erfindersprechtag

Beratung durch Patentanwalt
mehr Informationen

18.07.2019 | 10:00 Uhr

Sprechtag Unternehmensnachfolge

Ein Angebot der IHK Gießen-Friedberg
mehr Informationen

20.08.2019 | 17:00 Uhr

Urheberrecht im Unternehmen

Kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der TIG-akademie
mehr Informationen

22.08.2019 | 09:30 Uhr

18. Hessischer Unternehmerinnentag

»Erfolgreich gründen - strategisch wachsen«
mehr Informationen