Stadtwald: Die Mischung macht es - hoffentlich

05.09.2018
Naturschutzwanderung 2017 im Stadtwald auf den Hangelstein

Im Stadtwald wird naturgemäß gewirtschaftet. Was dies bedeutet, erlebten 21 Erwachsene und 6 Kinder bei der Naturschutzwanderung mit Stadtwaldförster Ernst-Ludwig Kriep am Schiffenberg. Einmal in die Rolle des Försters schlüpfen und einen Waldbestand genau untersuchen, vermessen und Baumfällungen vorbereiten, um damit die Mischung und Entwicklung der Waldbestände zu gestalten. Groß und Klein waren aktiv an verschiedenen Stationen. Baumartenanteile und Holzmengenberechnung für die Erwachsenen, während die Kinder spielerisch ökologische Zusammenhänge oder Räuber-Beute-Beziehungen der Waldtiere erlebten.

Alle erlebten den Stadtwald als grünen Erholungsraum und konnten für zwei Stunden die beruhigende Wirkung auf Groß und Klein genießen, trotz des laufenden Soundchecks im Kloster. Gründe zur Beunruhigung gab es aber auch zu diskutieren. Sturm im Januar, Überschwemmung im Mai und seitdem Trockenstress für die Bäume. Der Forstbetrieb muss auf alle diese Einflüsse reagieren und mit artenreichen gemischten Waldbeständen sich bestmöglich auf diese Herausforderungen einstellen. Die Mischung soll es machen - hoffentlich.

 

Die nächsten Naturschutzwanderungen im Überblick

Es werden 2 Veranstaltungen angezeigt


01.09.2018 | 15:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Schiffenberg

Wald erleben auf dem Schiffenberg - Familienwanderung

Naturschutzwanderung 2018

 mehr Informationen



22.09.2018 | 14:00 Uhr
wird bei der Anmeldung bekannt gegeben

Pilzwanderung

Naturschutzwanderung 2018

 mehr Informationen

 

Download







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität