Zünftiges Oktoberfest für alle »Ü 60«

04.09.2018
Oktoberfest - Bierglas und Blumenstrauß

Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz lädt alle Gießener_innen ab 60 Jahren in die Kongresshalle zu einem zünftigen Oktoberfest ein. Es spielt und tanzt die „Original Böhmische 7“ und die Jugendtanzgruppe Tattletales aus Leihgestern. Ein weiteres Programmhighlight erwartet Sie mit VICTORIA - DAS HELENE FISCHER DOUBLE NUMMER 1. Erleben Sie mit Victoria unvergessliche, musikalische Momente und ein Gefühl von Helene Fischer. Dargeboten werden alle vergangenen und aktuellen Hits von Helene in professioneller Bühnenperformance mit 100 % Live-Gesang.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 29. September 2018, 14:00 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr), statt. Kostenbeitrag pro Karte 6,00 €, inklusive eines herzhaften Oktoberfestschmankerls.

Karten

Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 17. September 2018, 8:00 bis 12:00 Uhr, im Eingangsbereich zum Büro für Frauen- und Gleichberechtigungsfragen des Rathauses, Erdgeschoss links, Berliner Platz 1, 35390 Gießen.

Ab dem 18. September 2018 sind Karten im Seniorenbüro, Rathaus, 2. Stock, Zimmer 02-131, montags bis mittwochs von 8:00 bis 12:00 Uhr, erhältlich.

Für die Bewohner der Stadtteile Allendorf, Lützellinden und Rödgen werden Karten zusätzlich in den Verwaltungsstellen an den jeweiligen Sprechtagen verkauft.

Restkarten können ab Dienstag, 25. September 2018 von Bürgern ab 55 Jahren aus der Stadt Gießen und den Gemeinden des Landkreises Gießen zum Preis von 7,00 €, inklusive eines Oktoberfestschmankerls, erworben werden.

 

Fragen beantworten wir Ihnen auch gerne telefonisch im Seniorenbüro unter der Nummer 0641 306-2062.







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität