Mit historischem Schienenbus in die Region

09.08.2018
Vereinseigener Schienenbus der Oberhessischen Eisenbahnfreunde im Gießener Bahnhof

Pendelfahrten zwischen Gießen und Weilburg am Samstag, 18.08.2018

Nach rund zwei Jahren Betriebspause nehmen die Oberhessischen Eisenbahnfreunde e. V. am Samstag, den 18.08.2018 ihren Fahrbetrieb offiziell wieder auf. An diesem Tag werden zwei Pendelfahrten von Gießen nach Weilburg und zurück angeboten. Fahrgäste haben somit Gelegenheit in alten Erinnerungen zu schwelgen oder die historischen Schienenbusse, die zwischen 1956 und 1962 gebaut wurden, neu zu entdecken.

Folgende Fahrzeiten sind geplant:

  • Fahrt 1: Gießen ab 13:00 Uhr – Wetzlar an/ab ca. 13:45 Uhr – Weilburg ab ca. 14:30 – Wetzlar an/ab ca. 14:50 Uhr – Gießen an ca. 15:10 Uhr
  • Fahrt 2: Gießen ab 17:50 Uhr – Wetzlar an/ab ca. 18:10 Uhr – Weilburg ab ca. 18:30 Uhr – Wetzlar an/ab ca. 19:35 Uhr – Gießen an ca. 19:50 Uhr

Fahrpreise: Einzelfahrt Erwachsene: 10,00 €, Hin- und Rückfahrt 18,00 € / Einzelfahrt Familie: 25,00 €, Hin- und Rückfahrt 47,00 €

Fahrkarten erhalten Sie direkt im Zug.

Neben dem Gießener Stadtfest findet unter dem Motto „Zwischen Eier- und Orientexpress – Gießens Anschluss an die Eisenbahn“ an diesem Tag zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr die von der Gießen Marketing GmbH veranstaltete Führung durch den Gießener Bahnhof statt. Somit können die Schienenbusse auch als Zubringer genutzt werden, um „stilecht“ anzureisen.

Bitte beachten Sie, dass der für die Führung erhobene Eintrittspreis von 4,00 € p. P. im Fahrpreis nicht enthalten ist.

 

Quelle: Oberhessische Eisenbahnfreunde e. V.






 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität