+++ Bombenfund Lahnstraße +++

04.07.2018
Bombe Güterbahnhof 4.7.18, 50 Kg

+++ ENTWARNUNG +++

Update 12:05 Uhr:

Abschließende Pressemeldung der Polizei Gießen:

Bei Baggerarbeiten auf der Baustelle des zukünftigen Jobcenters in der Lahnstraße wurde heute Morgen (Mittwoch, 04. Juli, gegen 08 Uhr) eine 50 - kg - Weltkriegsbombe amerikanischer Herkunft gefunden. Der Kampfmittelräumdienst entschärfte die Situation, indem er den Sprengkörper sicherte und zur endgültigen Vernichtung abtransportierte. Um kurz vor 11 Uhr war die Gefahr beseitigt. Wegen des Einsatzes wurde die Baustelle geräumt und das Parkhaus Lahnstraße geschlossen. Mitarbeiter der Stadt Gießen, die Feuerwehr und die Polizei sperrten die Lahnstraße und die Klinikstraße sowie die Fußgängerbrücke für den Fuß- und Fahrzeugverkehr. Räumungs- und Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich.

Nach Angaben des Kampfmittelräumdienstes seien wohl 2/3 des explosiven Inhalts bereits zur Umsetzung gekommen. Der verbleibende Rest ließ eine Sicherung und einen Transport zu und machte weitere Maßnahmen vor Ort entbehrlich.
----------------------------

Update 10:49 Uhr:

+++ ENTWARNUNG +++

Der Kampfmittelräumdienst muss die Bombe aufgrund fehlenden Zünders nicht entschärfen. Die Fliegerbombe amerikanischer Herkunft ist gesichert und wird vom Kampfmittelräumdienst abtransportiert. Die Maßnahmen von Stadt, Feuerwehr und Polizei werden aufgehoben.
----------------------------

Update 9:40 Uhr:

Die Baustelle um den Fundort einer möglichen Weltkriegsbombe in der Lahnstraße in Gießen ist geräumt - Bereich Lahnstraße/Magaretenhütte ist für Verkehr gesperrt - Kampfmittelräumdienst ist bald vor Ort. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen durch die Sperrung der Lahnstraße - Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

---------------------------------

Bei Bauarbeiten in der Lahnstraße in Gießen haben Bauarbeiter vorhin einen Gegenstand gefunden, bei dem es sich möglicherweise um eine Weltkriegsbombe handeln könnte. Der Bereich ist abgesperrt - Kampfmittelräumdienst ist unterwegs. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität