»Architektur bleibt« - Tag der Architektur 2018

11.06.2018
Tag der Architektur 2018 - Wohnhaus An Steins Garten
© gronych + dollega architekten 

Am 23. und 24. Juni ist es wieder soweit: Der Tag der Architektur setzt wie in jedem Jahr mehr als 100.000 Menschen deutschlandweit in Bewegung. Sie machen sich auf den Weg, um Architekturprojekte zu besichtigen, die in der Regel nur an diesem Wochenende geöffnet sind. Auch in Hessen stellen Architektinnen und Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner persönlich 87 neue Projekte vor. Gemeinsam mit den Bauherren öffnen sie ihre Türen, stehen Rede und Antwort und geben interessante Einblicke in die Arbeit des gesamten Berufsstandes.

16_HORST GOEBEL ARCHITEKTURFOTOGRAFIE, Hünstetten-Görsroth-1
© horst goebel  
„Architektur bleibt“ - Unter dem bundesweiten Motto lädt die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) am letzten Juniwochenende dazu ein, Baukultur in Hessen zu entdecken. Die gezeigten Projekte reichen von Wohnhäusern über Schulen, Verwaltungs- und Industriebauten bis hin zu Kulturbauten. Zudem öffnen acht hessische Architekturbüros ihre Türen und gewähren Einblicke in ihr Schaffen, zeigen Ausstellungen oder laden zu Vorträgen ein. Zahlreiche begleitende Veranstaltungen wie Rad- und Bustouren, Filmvorführungen oder auch Workshops für Kinder runden den Tag der Architektur ab.

In 2018 gibt es wieder den beliebten kleinen Katalog, in dem alle Häuser vorstellt werden, sowie das Faltprogramm mit allen Führungs- und Öffnungszeiten. Der Katalog liegt am 23. und 24. Juni bei den teilnehmenden Projekten kostenlos aus und ist im Vorfeld für fünf Euro bei der AKH erhältlich. Weitere Informationen zum Tag der Architektur sowie das vollständige Programm finden Sie unter www.akh-tda.de. Hier können Sie auch gezielt nach teilnehmenden Bauten in bestimmten Regionen suchen.

Besucher können sich auch in diesem Jahr ihr persönliches Besichtigungsprogramm vorab bequem über die Website mobil.tag-der-architektur.de zusammenstellen. Für alle mobilen Endgeräte wie Smartphones oder Tablets steht eine komfortable Routen- und Terminplanung per App zur Verfügung, die kostenlos im iTunes-Store oder auf Google Play heruntergeladen werden kann. Die App „Tag der Architektur“ bietet Bilder und Informationen zu den bundesweit gezeigten Objekten. Anhand einer Umkreissuche sowie der Besichtigungstermine lässt sich jede Tour so individuell planen und zeitlich abstimmen.

 

Hintergrund
Hessen steht am letzten Juniwochenende wieder ganz im Zeichen der anspruchsvoll gebauten Umwelt: Zum 24. Mal präsentieren Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner ein umfangreiches Programm. Der Tag der Architektur wurde erstmals 1995 durchgeführt. Gemeinsam mit den Ländern Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen war Hessen seinerzeit Vorreiter bei der Konzeption und Durchführung dieser Veranstaltung, die schließlich bundesweit übernommen wurde. Jährlich wählen qualifizierte Fachleute die gezeigten Bauten und Objekte aus und stellen ein ausgewogenes Programm mit guter „Alltagsarchitektur" zusammen. Im vergangenen Jahr nutzten über 13.000 Besucher hessenweit dieses Angebot.
Der Tag der Architektur wird von der AKH organisiert und mit Architekten, Planern und Bauherren realisiert.

 

Quelle: Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen






 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität