Hochschulen und Stadt ziehen positive Bilanz zum InfoCenter

17.05.2018
InfoCenter im Gießener Bahnhof
© Rolf K. Wegst 

Mit dem „InfoCenter Hochschulen + Stadt“ gibt es seit Mai 2017 eine Informations- und Servicestelle im Gießener Bahnhof. Das bundesweit einzigartige Kooperationsprojekt zwischen den beiden Hochschulen – Justus-Liebig-Universität (JLU) und Technische Hochschule Mittelhessen (THM) – und der Gießen Marketing GmbH (GIMA) feiert in diesem Monat sein einjähriges Bestehen. Nach einem Jahr ziehen die drei prägenden Institutionen der Stadt eine positive Bilanz.

„Wie komme ich mit dem nächsten Bus zum Studierendensekretariat? Wo kann ich hier in Gießen vegan essen? Ich habe noch zwei Stunden Zeit – was sollte ich mir in Gießen anschauen?“ Diese und andere Fragen sind typisch für das, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoCenters Hochschulen + Stadt täglich zu hören bekommen.

Seit der Eröffnung wurden rund 13.000 Besucher im InfoCenter gezählt, um Fragen zur Stadt oder zum Studienangebot zu stellen oder sich mit den ausgelegten Infomaterialien der drei Kooperationspartner einzudecken. Zu den Besucherinnen und Besuchern des InfoCenters zählen pendelnde Berufstätige, zahlreiche Studierende bzw. Studieninteressierte und angehende Erstsemester, aber auch Gäste der Hochschulen aus dem In- und Ausland sowie Touristinnen und Touristen, die beispielsweise das Lahntal bereisen oder Gießen kennenlernen wollen.

In einem Jahr wurden rund 10.000 Flyer und Infobroschüren an die Besucherinnen und Besucher herausgegeben. Besonders nachgefragt waren die Flyer und Broschüren zu den Studienangeboten der Hochschulen, der Stadtplan von Gießen sowie touristisches Informationsmaterial zu Restaurants und Freizeitmöglichkeiten in der Stadt und in der Umgebung. Die meist gestellten Fragen gelten der Wegweisung zu den Fachbereichen der Hochschulen, zu touristischen Angeboten oder zu öffentlichen Einrichtungen. Geht es um spezielle Hochschulfragen, leiten die InfoCenter-Mitarbeiter an die entsprechenden Stellen an THM und JLU weiter. Auch der seit August 2017 angebotene Ticketverkauf wird immer stärker nachgefragt.

Die drei Kooperationspartner sind mit der Bilanz sehr zufrieden. „Gemeinsam haben wir es geschafft, am Bahnhof – dem höchstfrequentierten Eingangstor der Stadt – eine Aufmerksamkeits- und Willkommenskultur und einen Identifikationspunkt der Wissenschaftsstadt Gießen zu etablieren“, erfreut sich Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz. Auch begrüßt der Präsident der Justus-Liebig-Universität, Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, das Kooperationsprojekt. „Gerade die Justus-Liebig-Universität zieht regelmäßig Neuankömmlinge aus dem In- und Ausland nach Gießen. Wir freuen uns daher sehr, dass das InfoCenter unsere neuen JLU-Mitglieder und -Gäste schon am Bahnhof in Empfang nehmen kann, um ihnen den Start in unserer Universitätsstadt zu erleichtern.“ Der Präsident der Technischen Hochschule Mittelhessen, Prof. Dr. Willems, ergänzt die Aussage des JLU-Präsidenten. „Für die Technische Hochschule Mittelhessen ist das InfoCenter Hochschulen + Stadt ebenfalls ein zentraler und wichtiger Anlaufpunkt für Studierende und Gäste der Hochschule. Außerdem ist durch die Zusammenarbeit der drei Institutionen ein bundesweit einzigartiges Projekt entstanden, worauf wir sehr stolz sein können.“

Auch die Deutsche Bahn bewertet die neue Informations- und Servicestelle durchweg positiv. „Wir freuen uns, mit dem InfoCenter eine neue wichtige Anlaufstelle am Bahnhof zu haben, die Auskünfte über die Stadt und die Hochschulen gibt. Dies wertet den Bahnhof deutlich auf und entlastet unseren DB Service Point, der darauf ausgerichtet ist, den Reisenden Informationen über ihre Reiseverbindungen zu geben“, so Carsten Hoepfner, Leiter des Bahnhofsmanagements.

In der ehemaligen Gepäckhalle im Bahnhof, die im vergangenen Jahr von der Deutschen Bahn umgebaut wurde, ist eine rund 50 m² große Ladenfläche für die gemeinsame Servicestelle entstanden. Die Öffnungszeiten des InfoCenters Hochschulen + Stadt sind montags bis freitags von 9.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr.

 

Quelle: Gießen Marketing GmbH






 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität