STADTRADELN: Ab jetzt zählt jeder Kilometer

08.05.2018
Stadtradeln-Auftakt 2018 - Gruppenbild mit OB Grabe-Bolz

Auftakt des 21-tägigen Aktionszeitraums STADTRADELN war der Aktionstag rund ums Rad in der Innenstadt, so Stadtrat Peter Neidel. Neben der Stadt selbst informierten der ADFC, ALLrad – Das Allmende Lastenrad und Greenpeace über ihr Engagement für den Radverkehr und eine Verkehrswende. Beim DEKRA-Stand konnten Besucher/innen in der Fahrerkabine sitzend selbst erleben, wie groß der Tote Winkel insbesondere neben einem LKW doch ist. Zum Selbstschutz also besser an der Ampel weder neben einen LKW stellen noch einen anfahrenden rechts überholen. Radler/innen konnten ihr Gefährt vom ADFC codieren und bei der mobilen Fahrradwerkstatt auf Vordermann bringen lassen. Erfrischungen gab es bei Beans on Bike, dem mobilen Café auf einem Lastenrad.

Mit "Raus aus dem Sessel, rauf auf den Sattel!" hat die Schirmherrin Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz zum vierten Mal den STADTRADELN-Wettbewerb gestartet. Sie selbst radelt als Teamkapitänin beim Team Rathaus mit. Der ADFC hatte die Stadt zur STADTRADELN-Challenge herausgefordert. Ab jetzt zählt jeder Kilometer. „Auch wenn ausgerufen ist, den letztjährigen Rekord von rund 320.000km zu brechen, steht im Vordergrund das Mitmachen, selbst wenn nur eine Handvoll Kilometer beigetragen werden.“, so die STADTRADELN-Koordinatorin Katja Bürckstümmer. Für Einsteiger/innen geht es darum, mit Spaß die vielen Vorteile des Radelns insbesondere in der Innenstadt kennenzulernen, für Alltagsradler/innen vor allem aber darum ein starkes Signal für mehr Radverkehrsförderung und weitere Maßnahmen zum Ausbremsen der Klimaerwärmung zu geben. Zielmarke sind mindestens 2020 Radler/innen. Die Registrierung ist weiterhin möglich unter stadtradeln.de/giessen. Erlaubt ist der rückwirkende Eintrag der Fahrradkilometer ab dem 5. Mai.

Noch mehr Spaß macht es, zusammen zu radeln. Der ADFC und Klatschmohn bieten Radtouren an. Diese und weitere Veranstaltungen im Rahmen des Begleitprogramms sind ebenso wie die verschiedenen Gewinnmöglichkeiten online zu finden.

Die Teilnahme unter verschärften Bedingungen haben sich die beiden STADTRADELN-STARS Kristina Jago und Matthias Steinberger vorgenommen. Sie haben zwar beide kein Auto, lassen sich aber hin und wieder mitnehmen - zu dienstlichen Terminen außerhalb von Gießen oder zu sportlichen Wettkämpfen. Als STADTRADELN-STAR ist aber selbst das nicht erlaubt. Über ihre Erfahrungen werden sie regelmäßig online berichten und Lust auf den immer häufigeren Umstieg machen.

Bild: Grußwort von Schirmherrin Dietlind Grabe-Bolz und Vorstellung der STADTRADELN-STARS Kristina Jago und Matthias Steinberger

 

Weitere Infos zum STADTRADELN







 

Durch Verwendung eines Suchbegriffes oder der Auswahl eines Monats können Sie alle Meldungen der letzten drei Jahre durchsuchen.

Kontakt
Pressestelle
Claudia Boje
Pressesprecherin
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Tel:
0641 306-1012

Tel:
0641 306-1225

Tel:
0172 9300947

Fax:
0641 306-2700


Presseliste

Tageszeitungen online

Gießener Allgemeine
Gießener Anzeiger

Weitere Nachrichten

Stadtwerke Gießen AG
Justus-Liebig-Universität