Wieseckaue

Die Stadt Gießen und die Bürgerinitiative »Stoppt diese Landesgartenschau« richteten am 23.8. im Konzertsaal des Gießener Rathauses eine gemeinsame Diskussionsveranstaltung zur Renaturierung des Schwanenteichbereichs aus. Auf dem Podium vertraten auf der einen Seite Oberbürgermeisterin DietlindGrabe-Bolz und Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich die Position der Stadt, während Dietmar Jürgens als Sprecher der BI und Rüdiger Schäfer als Vertrauensperson des Bürgerbegehrens die Position der BI wahrnahmen. Moderiert wurde die Veranstaltung durch den BI-Vertreter Stefan Walther. Beide Seiten nutzten die Möglichkeit ihre jeweilige Argumentation vor den ca. 180 Bürgerinnen und Bürgern in einer kurzen Präsentation zu entfalten.

Thomas Röhmel stellte, als Amtsleiter des Gartenamts, das Pilotprojekt Bitterling, ein vom Aussterben bedrohten Fisch, vor. Dieses beinhalte als ersten Punkt eine Mäandrierung des Wiesecklaufs entlang des Freibads, wobei die Realisierung dieses Abschnitts aufgrund eines Stadtverordnetenbeschlusses, der diesbezügliche Baumfällungen verwehrt, momentan ungewiss ist. Der zweite Teil umfasse den Schwanenteich selbst. Hier zeigte Röhmel anhand von Fotos, dass der Damm am Schwanenteich großflächig unterspült sei und sich Risse am Dammwerk zeigten. Der Damm müsse also saniert werden, um den Schwanenteich zu erhalten. Zum zweiten Teil gehörten auch Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität über die Anlage von einer Flachwasserzone mit einer entsprechenden Bepflanzung und über eine Erhöhung der Wasserzufuhr. Zudem sei geplant eine Fischaufstiegstreppe zu errichten, um allen in der Wieseck siedelnden Fischen im Schwanenteich ein Laichhabitat zu bieten. Somit profitierten Flora und Fauna insgesamt vom Pilotprojekt Bitterling. Den dritten Teil des Bitterling-Projekts, die naturnahe Gestaltung der Oberlache, konnte Röhmel aus zeitlichen Gründen nicht mehr vorstellen.

Rüdiger Schäfer und Arndt Lepère, letzterer ebenfalls Vertrauensperson der BI, verneinten in ihren Ausführungen, dass der Damm in der Form saniert werden müsse, wie das von der Stadt angeführt werde. Kleinere Maßnahmen würden hier auch reichen. So könnten auch die den Damm säumenden Bäume erhalten werden, die zudem im Sommer wichtigen Schatten spendeten. Die Stadt wolle den Damm in der vorgestellten Form sanieren, damit sie mit 7,5 Tonnern über den Damm fahren könne. Zuvor hatte Schäfer argumentiert, dass das Bürgerbegehren sich nicht gegen den Bitterling richte.
Dietmar Jürgens führte an, dass er seit Jahren Vögel im Schwanenteich-Bereich kartiere. Er kritisierte, dass bereits bei der Entsorgung des die Wasserqualität beeinträchtigenden Schwanenteich-Faulschlamms ein zu großer Teil des Bewuchses aufgrund der notwendigen Kampfmittelräumung entfernt worden sei. Der Avifauna, gerade auch dem Teichhuhn, fehlten somit wichtige Nistplätze. Bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen befürchtet er, dass gerade die Vogelwelt massiv hierunter leide. Die Renaturierung des Schwanenteich-Bereichs komme überdies nur dem Bitterling zugute. Bei diesem wisse man auch nicht woher er bzw. wie er in den Schwanenteich komme.

In der anschließenden Diskussion bekamen die Bürger die Möglichkeit ihre Fragen an die jeweiligen Vertreter zu stellen. Neue Punkte waren hierbei auf der einen Seite, dass die BI das Gutachten zum Damm gegensätzlich zur Stadt auslegte und es als einen Beleg anführte, dass nur punktuell saniert werden müsse. Auf der anderen Seite erklärte zum einen Dietlind Grabe-Bolz, dass die Stadt das Bürgerbegehren als rechtmäßig ansehe. Zum anderen äußerte Gerda Weigel-Greilich, dass man zwei Halbinseln beim Schwanenteich einplanen werde.

Informationen rund um die Landesgartenschau 2014

Highslide JS
Schwanenteich - Wurzeln am Dammweg
Schwanenteich - Wurzeln am Dammweg
Highslide JS
Unterhöhltes Ufer am Damm
Unterhöhltes Ufer am Damm
Highslide JS
Unterhöhltes Ufer Eichgärtenallee
Unterhöhltes Ufer Eichgärtenallee
Highslide JS
Schwanenteich - Unterhöhlter Damm
Schwanenteich - Unterhöhlter Damm

Highslide JS
Risse im Damm
Risse im Damm
Highslide JS
Risse im Damm
Risse im Damm
Highslide JS
Risse im Damm
Risse im Damm
Highslide JS
Schwanenteich - Risse im Damm
Schwanenteich - Risse im Damm

Highslide JS
Wieseckaue
Wieseckaue