Übernahme einer Patenschaft

Alter Friedhof - Engelkopf
© Dagmar Klein 

Per Vertrag wird die Zahlung des Patenschaftsbeitrags auf ein Treuhandkonto vereinbart. Für Ihre/n Lebenspartner/in kostet es dann nur noch die Hälfte. Bei Eintritt des Todes kommen die normalen Friedhofsgebühren dazu.

Das Treuhandkonto wird von Garten- und Denkmalamt verwaltet. Sie erhalten schriftliche Nachricht von der Verwendung der Mittel.

Der Beitrag für die Grabpatenschaft ist steuerlich absetzbar.


Im November 2011 hat der Magistrat in einer Veranstaltung mit Bürgerbeteiligung im Rathaus das Konzept zur Übernahme von Grabpatenschaften vorgestellt und diskutiert.

mehr Informationen