Amtliche Bekanntmachung

Der Magistrat der Universitätsstadt Gießen hat am 19. März 2012 für die Grundstücke

Gemarkung Gießen
Flur 23 Nr. 111/6, 111/7, 111/8, 111/9, 111/10, 111/111, 111/12, 111/13, 111/14, 111/15, 111/16, 111/17, 111/18, 111/19, 111/20, 111/21, 111/22, 111/23, 111/24, 111/25, 111/26, 111/27, 111/28, 111/29, 111/30, 111/31, 111/32, 111/33, 111/34, 111/35, 111/36, 111/37, 111/38, 111/39, 111/40, 111/41, 111/42, 111/43, 111/44, 111/45, 111/46, 111/47, 111/49, 111/50, 111/51, 111/52, 111/53, 111/54, 258/4
in der Umlegung "Hunfeld"

eine vereinfachte Umlegung gemäß § 80 ff des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. September 2004 (BGBl I S. 2414) zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 22.07.2011 (BGBl I, S. 1509), beschlossen.

Nach § 83 Abs. 1 BauGB wird bekannt gemacht, dass dieser Beschluss am 03. Mai 2012 unanfechtbar geworden ist.

Mit dem Zeitpunkt dieser Bekanntmachung wird der bisherige Rechtszustand durch den im Beschluss über die vereinfachte Umlegung vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt.

 

Universitätsstadt Gießen
Der Magistrat
Vermessungsamt
Umlegungsstelle