ZieleinlaufAm 27.10.2011 wurde der High-Tech Gründerfonds II gestartet.

Hauptinvestoren des Fonds mit einem Gesamtvolumen von 288,5 Mio. € sind der Bund und die KFW. Aber auch zwölf privatwirtschaftliche Unternehmen haben sich am High-Tech Gründerfonds II beteiligt.

Auch dieser High-Tech Gründerfonds bietet jungen, kapitalsuchenden High-Tech-Unternehmen wieder Risikokapital bis max. 500.000,- €. So haben die Jungunternehmer die Möglichkeit, die kritische Anlaufphase zu überbrücken und sich später, mit Fortschreiten des Projekts, an geeigneter Stelle um eine Anschlussfinanzierung zu bemühen. Durch die Unterstützung in dieser Frühphase, in der selbst viele Risikokapitalgeber noch sehr zurückhaltend agieren, ermöglicht der High-Tech Gründerfonds innovativen Unternehmen gute, aber riskante Ideen zu verwirklichen und am Markt zu etablieren.

Mit dem Kapital des ersten High-Tech Gründerfonds konnten bereits ca. 250 Beteiligungen eingegangen, über 2.300 Arbeitsplätze geschaffen und darüber hinaus 335 Mio. € private Mittel als Anschlussfinanzierung eingeworben werden.

Nun bietet sich für viele weitere innovative Gründer und Jungunternehmen in einer zweiten Förderphase wieder die Möglichkeit, ihre Ideen mit einer gezielten Unterstützung in die Realität umzusetzen und einen Markt für ihr Produkt zu finden. Erwartet wird ein Eigenanteil von 20 % sowie ein weiterer Investor (Sideinvestor).

Weitere Informationen finden Sie hier