Frauen & Gründungen

Die Gründerwoche Deutschland findet vom 14. bis 20. November 2011 im Rahmen der Global Entrepreneurship Week 2011 statt. Im vergangenen Jahr hat diese Gründerwoche rund 10 Millionen Menschen aus aller Welt erreicht.

Auch die Wirtschaftsförderung Gießen lädt in der Gründerwoche gemeinsam mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank des Landes Hessen und anderen Kooperationspartnern am 17. November 2011 zu einer kostenfreien Veranstaltung für Existenzgründerinnen ein.

Bisher zweimal hat die Veranstaltung „Frauen an den Start“ sehr erfolgreich die Gründungsaktivitäten von Frauen gefördert. Die Wirtschaftsdezernentin der Stadt Gießen, Astrid Eibelshäuser, freut sich, dass zunehmend auch Frauen den Sprung in die Selbstständigkeit wagen. „Auch unser Seminarangebot trägt dazu bei, Frauen zu ermutigen und ihnen Handwerkszeug für die Startphase mitzugeben. Darüber hinaus haben die Seminare zu einer Vernetzung der Frauen untereinander beigetragen. Dieser Austausch ist gerade am Anfang einer Selbstständigkeit sehr wertvoll.“

Dieses Seminar ist inhaltlich auf die speziellen Rahmenbedingungen von Gründungen durch Frauen abgestimmt und möchte damit einen Beitrag dazu leisten, die Gründungsaktivitäten von Frauen auch weiterhin zu fördern. So sind die Themen Eigenkapital, Familie und Lebensplanung sowie Klein- bzw. Nebenerwerbsgründung für Frauen oft von besonderer Bedeutung und können in diesem Rahmen thematisiert werden. Neben diesen Fragen stehen grundlegende Themen wie der Businessplan und dessen Bedeutung, allgemeine Finanzierungsmöglichkeiten und die besonderen Möglichkeiten bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit im Zentrum des Seminars.

Die Referenten kommen von Agentur für Arbeit, Handwerkskammer, IHK, Jobcenter und Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen. Somit sind Sachverständige aus allen Bereichen eingebunden und stehen als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Gründung bereit.

Informationen zur Veranstaltung sind bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Gießen, Tel.-Nr.: 0641-306-1059, zu erhalten. Interessierte Frauen können sich bis zum 14.11.2011 unter der angegebenen Telefon-Nr. oder per E-Mail: elke.gaub-kuehnl@giessen.de anmelden.

Flyer zur Veranstaltung (PDF 585 KB)

27.10.2011