Unternehmensbezogene Dienstleistungen - Symbolbild
© Lincoln Rogers - Fotolia 
Ab 1. Januar 2012 können grundsätzlich alle Beförderungen von verbrauchsteuerpflichtigen Waren unter Steueraussetzung auch innerhalb Deutschlands nur noch mit EDV-gestütztem Beförderungs- und Kontrollsystem für verbrauchsteuerpflichtige Waren (EMCS) durchgeführt werden.
 
Das Bundesfinanzministerium weist darauf hin, dass sich zahlreiche Versender oder Empfänger insbesondere von Bier, Schaumwein sowie Branntwein noch nicht zur kostenlosen Teilnahme an EMCS angemeldet haben. Betriebe, die über den 31. Dezember 2011 hinaus verbrauchsteuerpflichtige Waren unter Steueraussetzung versenden oder empfangen wollen, sollten sich unverzüglich anmelden. Der Anmeldevordruck ist im Internet unter www.zoll.de (Formulare & Merkblätter) eingestellt.
 
Weitere Informationen zu EMCS sowie Ansprechpartner bei Fragen sind ebenfalls unter www.zoll.de (Zoll und Steuern – Fachthemen – Steuern – Verbrauchsteuern - EMCS) zu finden.
Quelle: Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg