Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Wirtschaftsjunioren zum „get together“ in der Galantbar Gießen. Nach der Begrüßung gab es einen Rückblick auf das zurückliegende Jahr. Vom politischen Kamingespräch, Speed Networking im Autohaus über Sommer-Grillfest und diversen Betriebsbesichtigungen bis hin zum Ball der Wirtschaft wurde die Vielfalt des letzten Jahres deutlich.

Anschließend wurde das vielversprechende Programm 2011 vorgestellt, das an einer zweitägigen Klausurtagung vom Vorstand der Wirtschaftsjunioren (WJ) Gießen-Vogelsberg e.V. geplant wurde.

Ideen und Anregungen der Mitglieder für das neue Rahmenprogramm hatte der Vorstand bei seiner Jahresplanung mit einfließen lassen. Als Grundlage diente eine Befragung, die im Rahmen der Mitgliederversammlung durchgeführt wurde.

So wurden im neuen Programm Betriebsbesichtigungen und Vorträge in den Vordergrund gestellt. „Kinderfest“ und der „Ball der Wirtschaft“ runden das Programm ab.

„Unser Hauptziel war, nach wie vor eine attraktive Mischung aus wirtschaftlichen, politischen aber auch sozialen Themen bei dem Jahresprogramm anzubieten“, so Pamela Schlehuber, 1. Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren.

Neben der Informationsvermittlung sind den Wirtschaftsjunioren bei allen Veranstaltungen zwei Aspekte wichtig: Das Netzwerken unter den Mitgliedern und interessante Kontakte knüpfen.

Das erste Halbjahr gestaltet sich wie folgt:

  • 19.-20. Februar: BWL-Planspiel
  • 10. März: Betriebsbesichtigung in einem Gießener Verlagshaus
  • 30. März: Interessentenabend
  • 07. April: Balance Scorecard
  • 15. April: 46er – Sportmanagement und Sponsoring in der 1. Basketball Bundesliga
  • 05. Mai: Speed-Networking im Autohaus
  • 09. Juni: Betriebsbesichtigung bei einem online Handel

Alle Termine und Informationen zu den Veranstaltungen werden im Internet unter www.wj-gi-vb.de zu finden sein.

Im Anschluss an die Präsentation gab es ein gemütliches Beisammensein und die Gelegenheit zum ausführlichen Netzwerken.

13.02.2011 
Quelle: Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg e. V.