Baurecht und Denkmalschutz

Baugenehmigung
Gemäß Hessischer Bauordnung (HBO) vom 18. Juni 2002 (GVBl. I S. 274), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18. November 2010 (GVBl. I S. 429) zählt die Errichtung bestimmter Solaranlagen zu den genehmigungsfreien Bauvorhaben (§55 HBO i.V.m. der Anlage 2 zur HBO I Nr. 3.9). Als baugenehmigungsfrei sind dort aufgeführt: „Solarenergieanlagen, Sonnenkollektoren und Fotovoltaikanlagen in der Dachfläche, in der Fassade oder auf Flachdächern, im Übrigen bis zu einer Fläche von 10 qm.“ Alle anderen Anlagen, sind baugenehmigungspflichtig.
Weiterhin ist in der HBO geregelt, dass durch die Errichtung einer Solaranlage keine genehmigungspflichtige Nutzungsänderung entsteht (III Nr. 3 der Anlage 2 zur HBO).
Zu bedenken ist jedoch, dass auch bei baugenehmigungsfreien Bauvorhaben die öffentlich-rechtlichen Vorschriften einzuhalten sind, z.B. bei der Statik, dem Brand- und Blitzschutz und den Abstandsflächen.
Wir empfehlen, vor Errichtung dieser Anlagen eine Anfrage an das Bauordnungsamt der Stadt Gießen zu stellen.

Bauordnungsamt
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-1293

Fax:
0641 306-2295

E-Mail:


Denkmalschutz
Solaranlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden sind genehmigungspflichtig.
Auf denkmalgeschützten Gebäuden und im Bereich von Gesamtanlagen gelten die Vorschriften des Hessischen Denkmalschutzgesetzes, wobei § 16 Abs.1 von besonderer Bedeutung ist. Danach bedürfen alle Maßnahmen, die auf das Erscheinungsbild, die schützenswerten Bestandteile und die Substanz des Kulturdenkmals (Einzeldenkmäler und Bereiche, die als Ensemble unter Schutz stehen) einwirken, der Genehmigung der Denkmalschutzbehörde.
Ebenfalls genehmigungspflichtig sind Solaranlagen in der Umgebung eines Kulturdenkmals, wenn sich diese auf das Erscheinungsbild des Kulturdenkmals auswirken können. Sinn und Zweck der Bestimmung ist es, das äußere Erscheinungsbild von Einzelkulturdenkmälern und Gesamtanlagen nicht nur gegen unmittelbare Verunstaltung, sondern auch gegen Beeinträchtigungen durch Nachbarbauwerke zu schützen.
Die Kulturdenkmäler und Gesamtanlagen des Stadtgebietes von Gießen sind über das Internet-Informationssystem des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen "DenkXweb" abrufbar.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Gießen.

Untere Denkmalschutzbehörde
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Telefon:
0641 306-1425

Fax:
0641 306-2661

E-Mail: