Am 16.11. um 20 Uhr findet ein Info-Abend zum Thema „Mikrofinanzierung“ in der kümmerei, Steinstraße 75, 35396 Gießen statt. 
 
Thematische Schwerpunkte des Abends sind:

  • Möglichkeit der Unterstützung für Existenzgründer und Unternehmen mit geringem Finanzierungsbedarf
  • Maike Döring, ausgezeichnet mit dem Hessischen Gründerpreis 2010, berichtet über ihren Start in die Selbstständigkeit mit minimalen finanziellen Mitteln

Gründer/-innen oder Kleinunternehmer/-innen haben es oft nicht leicht, wenn es um einen schnellen und unkomplizierten Kleinkredit geht. Ärgerlich, wenn sie eine Finanzspritze brauchen, weil z. B. ein größerer Auftrag vorfinanziert werden muss, eine Reparatur für das Firmenauto anfällt oder eine Mietkaution für ein neues Atelier hinterlegt werden muss. Leider sind diese kleinen Kredite einfach uninteressant für das klassische Geschäft der Banken.
 
Daher bietet die städtische Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem KIZ Finanzkontor aus Offenbach als einzigem für diese Mikrofinanzierung mit Bürgschaft zugelassenem Finanzinstitut in Hessen, eine Informationsveranstaltung zum Thema "Mikrofinanzierung" an. Beantwortet werden folgende Fragen: 

Welche Vorhaben können gefördert werden?
In welchem finanziellen Rahmen bewegen sich die Kredite?
Wie sind die Möglichkeiten einer Anschlussfinanzierung?
Welche Konditionen liegen der Förderung zu Grunde?
 
Angesprochen sind Kulturschaffende und andere Interessierte. Nach der Begrüßung durch Stadtrat Harald Scherer wird die Gründerpreisträgerin Maike Döring von ihrem Start in die Selbstständigkeit berichten. Im Anschluss erfolgt der Vortrag und die Diskussions-/Fragerunde zur Mikrofinanzierung. Abschließend wird es einen Imbiss und Getränke geben, die zum weiteren Erfahrungsaustausch anregen sollen.
 
Um Anmeldung für die Veranstaltungen an die kümmerei, kultur@kuemmerei.org oder Tel. 0171 8190246 wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. 
  
 

11.11.2010 
Quelle: Stadt Gießen