Julia Okruashvili
Biographische Informationen

Die Pianistin Julia Okruashvili, 1983 in Moskau geboren, wurde am dortigen Tschaikowsky-Konservatorium ausgebildet.
Seit Oktober 2007 studiert sie an der HFMDK in Frankfurt bei Lev Natochenny, dem berühmten in New York und Frankfurt lehrenden Pianisten, der als erste Wahl gilt, wenn es um die Ausbildung junger Spitzenpianisten geht. 1996 debütierte Julia Okruashvili beim ersten Fernsehwettbewerb für Junge Pianisten, 2002 gewann sie den Internationalen Wettbewerbin Wolgograd, 2006 den internationalen Wettbewerb in St. Petersburg, 2005 den internationalen Firkusny-Wettbewerb und wurde 2008 beim "Citta di Pinerolo" Internationalen Wettbewerb Preisträgerin.

Julia Okruashvili spielte 2006 beim Jubiläumsfestival der Russischen Städte im Tschaikowsky-Konservatorium Moskau, beim Summit Musik Festival New York, seit 2007 ist sie regelmäßig bei den Weilburger Schlosskonzerten, im Rheingau Musik Festival, beim Burgos-Festival (Spanien), bei den Kasseler Musiktagen und in der Alten Oper in Frankfurt zu sehen.