Pressemitteilung des Arbeitskreis Innenraumhygiene

Anwendungstechnische Innovationen und erfolgreiche Kommunikationsbeispiele zum Thema "Mehr Innenraumhygienequalität" stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs für Innenraumhygiene. Die Preisverleihung wird auf dem 3. Deutschen Forum innenraumhygiene am 15. Februar 2011 in Essen stattfinden. Bis zum 1. Oktober 2010 läuft die Einreichungsfrist.

Kriterien der Preisvergabe
Prämiert werden Produktentwicklungen im Bereich der Innenraumhygiene, die nachweislich die Entstehung von Schadstoffbelastungen in Innenräumen vermeiden oder vermindern sowie innovative Dienstleistungen, die zur Verringerung von Schadstoffen in Innenräumen beitragen. Bei der Beurteilung der Wettbewerbsbeiträge werden u.a. Kriterien wie Innovationsgrad oder branchenübergreifende Ausrichtung berücksichtigt. Dabei kann es sich um Produkte und Dienstleistung handeln, aber auch um Kommunikationsmaßnahmen, die Kunden für Nachhaltigkeit sensibilisieren. Auch vorbildliche Planungen und Baubegleitungen zur Verbesserung der Innenraumhygiene können prämiert werden. Die Preisausschreibung richtet sich an Unternehmen und Einrichtungen in ganz Europa.

Preisgeld
Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro und kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Das österreichische Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft Umwelt und Wasserwirtschaft unterstützt die Verleihung des Preises.

Hygienepreis Flyer [PDF: 104 kB]

Hygienepreis Bewerbungsunterlagen [PDF: 76 kB]

25.08.2010