Oberbürgermeisterwahl

Nächster Wahltermin: 7. Juni 2009

2003 haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Gießen den Oberbürgermeister zum zweiten Mal in direkter Wahl gewählt. Er ist sowohl Vorsitzender des Magistrats als auch Verwaltungsleiter, also oberster Dienstvorgesetzter aller Beamten, Angestellten und Arbeiter der Stadt.

Die Oberbürgermeisterwahl erfolgt nach den Grundsätzen des Mehrheitswahlrechts.

Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang die absolute Stimmenmehrheit - mehr als die Hälfte aller abgegebenen gültigen Stimmen - erhält. Entfallen auf keinen der Kandidatinnen oder Kandidaten mehr als 50 Prozent der gültigen Stimmen, so treten die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen in einem zweiten Wahlgang zur Stichwahl an.

Ergebnisse 2003