Pressemitteilung der TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH

Mittelhessische TransMIT GmbH gründet Zentrum für IP-basierte Kommunikation – erster Kooperationspartner: Deutsche Telekom

Mit dem TransMIT-Zentrum für IP-basierte Kommunikation hat Professor Dr. Joachim Habermann von der Fachhochschule Gießen-Friedberg jetzt das 100. TransMIT-Zentrum gegründet. Dieses neu ins Leben gerufene Zentrum setzt eine nunmehr 12 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte fort. Technologietransfer vollzieht sich bei der in Gießen ansässigen TransMIT GmbH unter anderem in zahlreichen TransMIT-Zentren mit verschiedensten Schwerpunkten. Das breite Fach- und Ideenspektrum der Zentren, die seit 1997 erfolgreich innovative Technologien und Dienstleistungen der mittelhessischen Hochschulen vermarkten, reicht dabei von Medizintechnik und Nanotechnologie über Integrales Bauen bis hin zu Bereichen wie Facility Management oder Literaturkritik.

Der Fokus des TransMIT-Zentrums für IP-basierte Kommunikation liegt vor allem auf der unterbrechungsfreien Videoübertragung zu einem mobilen Endgerät in heterogenen Netzwerken, personalisierten Kommunikationsdienste in Form unterschiedlicher Sprachen und Inhalte sowie drahtlosen Maschennetzwerken für WLAN-gestützte Führungssysteme, die beispielsweise für Museen, Stadtführungen oder Überwachungstechniken eingesetzt werden können.

Das mit der Gründung dieses neuen TransMIT-Zentrums einhergehende innovative Potenzial erweist sich bereits darin, dass mit der Deutschen Telekom gleich zu Beginn ein potenter Auftraggeber und Kooperationspartner gewonnen werden konnte. Für die Umsetzung dieser Kooperation wurde ein TransMIT-Mitarbeiter als Berater engagiert.

Neben der Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten umfasst das Leistungsangebot des TransMIT-Zentrums für IP-basierte Kommunikation die Entwicklung von individuellen Kommunikationslösungen, aber auch allgemeine Beratung und Coaching. Zielgruppen sind etwa Netzbetreiber, Serviceanbieter, Kommunikationsdienstleister und Forschungseinrichtungen.

Über die TransMIT-Zentren finden Unternehmen direkten Zugang zu Hochschulideen und -produkten. Unter Leitung angesehener Experten nehmen die Zentren ihre Aufgabe als Katalysator, Bindeglied und Beratungsstelle in der Verbindung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft wahr.

Mit dem TransMIT-Zentrum für IP-basierte Kommunikation erweitert die TransMIT GmbH ihr Angebot an technikbezogenen Diensten und Entwicklungsarbeiten.