Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Posch: „ Kurze Wege, kompetente Beratung und schnelle Information über öffentliche Fördermittel sind Ziel der Hotline“.  Das Beratungszentrum ist zu erreichen unter 0180 5 005 299

„Wir wollen – wo und wann immer es notwendig ist – hessische Unternehmen auch in Zeiten von Wirtschaftskrisen unterstützen. Aus diesem Grund steht ab sofort für hessische Unternehmer und Unternehmen eine eigene Hotline für Wirtschaftsförderung mit erfahrenen Förderberatern zur Verfügung“, sagte der Wirtschaftsminister Dieter Posch am Dienstag in Wiesbaden.

Ziel und Zweck dieser Aktion ist es, Unternehmer und Unternehmen, die sich über öffentliche Fördermittel informieren möchten, einen schnellen und unbürokratischen Informations- und Beratungszugang über die neue Hotline zu ermöglichen. Die Förderberater sind auf die monetären Förderangebote des Landes, des Bundes und der Europäischen Union für gewerbliche Unternehmen, freie Berufe und Existenzgründer spezialisiert. „Kurze Wege der Information, kompetente und individuelle Beratung und eine gute Erreichbarkeit kennzeichnen das nunmehr personell verstärkte Team der Förderberater“ so Posch.

Posch betonte die Notwendigkeit, mittels eines solchen neuen Angebotes die hessische gewerbliche Wirtschaft angesichts der immer häufigeren Nachfragen schnell zu informieren. Unter der Telefonnummer 0180 5 005 299 ist deshalb ab sofort die Beratungshotline montags bis donnerstags von 9.00 – 18.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr erreichbar. Die Nummer führt in das Beratungszentrum für Wirtschaftsförderung der HA Hessen Agentur GmbH, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes. Die Hessen Agentur führt im Auftrag des Wirtschaftsministers die unentgeltliche Orientierungsberatung zu den individuell geeigneten Finanzierungsmöglichkeiten, insbesondere den Instrumenten Darlehen, Bürgschaften, Zuschüsse und Beteiligungen, durch.

Darüber hinaus informiert das Beratungszentrum über die nichtmonetären Fördermöglichkeiten der Wirtschaftsförderungsinstitutionen auf lokaler, regionaler und Landesebene. Die Hotline kostet 14 ct/Min., Mobilfunktarife können davon abweichen.