IFLA e. V. -  Initiative Frauen, Leben und Arbeit in Mittelhessen

 Drucken Benutzerhilfe

 

Erklärtes Ziel der IFLA e. V. ist die berufliche und wirtschaftliche Gleichstellung von Frauen auf der Basis ihrer unterschiedlichen Voraussetzungen und Lebenswege. Kommunikation ist dafür eine wichtige Voraussetzung: der kontinuierliche Austausch von Erfahrungen, Perspektiven, Kompetenzen, Meinungen. Frauen aus verschiedenen Berufen mit sehr unterschiedlichem privaten Hintergrund sorgen für eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten. Viele tragen innerhalb eines Unternehmens oder einer Verwaltung Verantwortung, sind selbstständig oder planen die eigene Existenzgründung. Angebote der IFLA e. V. sind das Mentoring-Programm "S.E.T.", Unternehmerinnen-Foren und verschiedene gemeinsame Unternehmungen wie Messebesuche oder Betriebsbesichtigungen.

Mentoringprogramm für Frauen
"S.E.T." – Synergien aus Erfahrung im Transfer
In Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Wetzlar und unterstützt vom Land Hessen bietet IFLA ein zwölfmonatiges Mentoringprogramm für Frauen aus der Region Mittelhessen an. Zielgruppe des Projekts sind Existenzgründerinnen, Jungunternehmerinnen und Frauen, die Führungspositionen anstreben.
Beim Mentoring unterstützt eine erfahrene Führungskraft (Mentorin) über einen gewissen Zeitraum die berufliche Entwicklung und Karriere einer weniger erfahrenen Person (Mentee). Dabei steht die Vermittlung von persönlichen, berufsbezogenen Erfahrungen sowie gegebenenfalls von Kontakten im Vordergrund. Die Mentorinnen sind qualifizierte Fach- und Führungsfrauen aus den unterschiedlichsten Branchen. In Zusammenarbeit mit dem Frauenbüro der Stadt Wetzlar wird die Menteeauswahl, die Vermittlung der "Tandems" sowie die Gestaltung und Konzeption des Rahmenprogramms von der Diplom-Psychologin Nathalie Krahé durchgeführt.
Kontakt:
IFLA e.V. 
Nathalie Krahé
Tel.: 0641 3013794
E-Mail: kontakt@set-hessen.de
www.set-hessen.de

Unternehmerinnen-Foren
Einmal monatlich treffen sich Unternehmerinnen, Geschäftsfrauen von der Einzelunternehmerin bis zur Frau in Führungsposition sowie andere Interessierte zu einem Themenabend. Im Mittelpunkt steht ein Fachvortrag, und es besteht die Möglichkeit, sich mit den anderen Anwesenden zu vernetzen. Die Teilnehmerinnen kommen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Kontakt:
IFLA e.V.
Initiative Frauen, Leben und Arbeit in Mittelhessen
Cornelia Seitz
Grünberger Str. 3
35390 Gießen
Tel.: 0641 37224
E-Mail: cornelia.seitz@ifla.de
www.ifla.de

 

Zurück