Kulturwirtschaft in Gießen

 Drucken Benutzerhilfe

 

Kulturwirtschaft – wir verstehen darunter alle privatwirtschaftlich orientierten Unternehmen, die sich mit der Schaffung, Produktion und Verteilung von kulturellen Gütern und Dienstleistungen befassen. Folgende Branchen finden sich darin wieder:

  • Musikwirtschaft  
  • Literatur, Buch- und Pressemarkt
  • Kunstmarkt, Film-/Video-/Rundfunkwirtschaft
  • Design- und Architekturmarkt
  • Markt für kulturelles Erbe
  • Werbung 
  • Software/Games-Industries

Durch die Kooperation von Kulturamt, Stadtplanungsamt und Wirtschaftsförderung sind in Gießen Strukturen zur Förderung und Unterstützung von Kulturschaffenden entstanden.

Eine wichtige Anlaufstelle für Rat- und Raumsuchende ist neben der Wirtschaftsförderung die kümmerei . Die kümmerei ist ein künstlerisches Projekt zur Stärkung der lokalen Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten Vernetzung, Beratung und Leerstandsmanagement.

Viele Kulturschaffende fühlen sich von den "klassischen" Anlaufstellen für Gründerinnen, Gründer und Unternehmer nicht angesprochen. Mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft gibt es daher eine bundesweite Anlaufstelle für Selbständige sowie kreative Unternehmerinnen und Unternehmer der Kultur- und Kreativwirtschaft geschaffen. Über Regionalbüros werden Sprechstunden vor Ort angeboten. Die Sprechtage in Gießen ...

Die Kulturwirtschaftsstudie Gießen [Microsoft-PPT: 1,3 MB]  und der 3. Hessische Kulturwirtschaftsbericht [PDF: 4,7 MB]  verschaffen einen Überblick über kulturwirtschaftliche Strukturen in Gießen und Hessen.

Die mobile Kümmerei

Kulturveranstaltung
© Rolf K. Wegst 

 

Zurück