Höhenangabe im Antrag auf Leistungen des Vermessungsamtes

Höhenangaben sind erforderlich, soweit das natürliche Gelände durch Aufschüttung und / oder Abgrabungen um mehr als 40 cm verändert wird.