Leistungsbeschreibung

Das Anbringen oder Anbringenlassen von Plakaten, Anschlägen und anderer Werbemittel jeder Art (Plakatanschlag) auf und an öffentlichen Flächen ist verboten. Ebenso ist es verboten, diese Flächen zu beschriften, zu bemalen, zu besprühen oder beschriften, bemalen und besprühen zu lassen.

Wer hiergegen verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit Geldbuße bis zu 2.500,00 € geahndet werden kann.

Persönliches Erscheinen:
Welche Unterlagen werden benötigt?
Welche Gebühren fallen an?
Rechtsgrundlage
Gefahrenabwehrverordnung [PDF: 14 kB]
Was sollte ich noch wissen?

Wenn Sie Plakatwerbung betreiben möchten, können Sie Plakatflächen über das Plakatinstitut DPW, Deutsche Plakat-Werbung GmbH & Co, August-Horch-Straße 10 a, 56070 Koblenz, Tel.: 0261 8092758 oder Mobil: 0160 5802668, Fax: 0641 306-2009 anmieten. Über die Kosten entscheidet das Plakatinstitut.