Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Die Ausbildung in diesem Beruf wird im Stadtreinigungs- und Fuhramt in der Schlachthofstraße 40 durchgeführt. Einzelne Ausbildungsabschnitte können auch bei den Stadtwerken Gießen, den Mittelhessischen Abwasserbetrieben, Deponien oder anderen Ausbildungsstellen erfolgen. 

Die Auszubildenden lernen die technischen Anlagen und Maschinen zu bedienen, zu steuern und zu kontrollieren, führen Messungen und analytische Bestimmungen durch. Sie dokumentieren ihre Leistungen und ergreifen Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Sicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz. Darüber hinaus lernen sie Abfälle anzunehmen und ordnen diese den Entsorgungssystemen zu. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in den Bereichen Logistik, Sammlung und Vertrieb.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Zuständige Berufsschule: Kreisberufsschule in Frankenberg/Eder (Blockunterricht) bzw. berufliche Schule in Lauingen/Donau

Schulabschluss: mindestens Realschulabschluss