Новые встречи -  8. bis 12. Dezember 2006

 Drucken Benutzerhilfe

Vladimir Archipov, 1995Nowie Wstretschi - Neue Begegnungen
Dazu möchten wir Sie einladen - zu sowohl heiteren und fröhlichen Veranstaltungen mit Literatur, Lyrik, Tanz und Musik als auch zu ernsteren Gesprächsrunden über Migration, Vorurteile und Integration. Ein reichhaltiges Programm erwartet Sie und Freunde der russischen Küche werden mit Köstlichkeiten aller Art versorgt - typisch russische Mahlzeiten wie Bortschtsch, Salat pod Schuboj und andere Köstlichkeiten. Und selbstverständlich "Tschai" aus dem Samowar mit typisch russischem Gebäck und Süßigkeiten.
Fühlen Sie sich also eingeladen, wenn es gilt, eine faszinierende Kultur in all ihren Facetten zu erleben und dabei Vorurteile abzubauen und vielleicht sogar neue Freundschaften zu schließen. Ein Erlebnis für Jung und Alt, für Menschen mit und ohne russische Sprachkenntnisse.

Новые встречи!
Мы приглашаем Вас на весёлые и развлекательные встречи с литературой, лирикой, танцами и музыкой, а также на встречи посерьёзнее, где пойдёт речь о миграции, предрассудках и интеграции. Вас ожидает разнообразная программа, а ценителям русской кухни предложат всевозможные традиционные русские блюда - борщ, сельдь под шубой и другие лакомства. И, конечно, чай из самовара с типичными русскими выпечкой и сладостями.Чувствуйте себя как дома на наших встречах с этой захватывающей культурой, забудьте о предрассудках и приготовьтесь завести новых друзей! Мы приглашаем всех: взрослых и детей, тех, кто говорит по-русски, и тех, кто не знает этого языка.

Zu den einzelnen Veranstaltungen mehr ...
Programm zum Download [PDF: 1 MB]

Veranstalter: Kulturamt der Universitätsstadt Gießen
in Kooperation mit der Integrationsbeauftragten der Stadt Gießen, der Stadtbibliothek Gießen, dem Nordstadtbüro Gießen, dem Verein für Interkulturelle Bildung und Begegnung (VIBB e.V.), dem Haus der Kulturzeugen, dem Musik- und Kunstverein Gießen (MuK e.V.) und mit freundlicher Unterstützung durch das hr Studio Mittelhessen.
Die Veranstaltungen im Haus der Kulturzeugen werden freundlich unterstützt durch: Ton Licht Medien, Bad Nauheim.
Übersetzung der Veranstaltungstexte: Maria Hutsylo

 

 

Zurück