Schiffenberg

 Drucken Benutzerhilfe

 

Auf dem Schiffenberg konnten, besonders im Bereich der Altholzinsel "Georgstempel", Fledermäuse nachgewiesen werden. Durch Strukturen wie Kronen-, Lichtungsbereiche, Waldränder und den Brauhofweiher ist das Gebiet sowohl für Gebäude als auch für Baumhöhlen bewohnende Fledermausarten besonders gut geeignet.

Wegen seiner unterschiedlichen Teillebensräume hat das Gebiet aus nahrungsökologischer Sicht für die strukturgebundenen, weniger mobilen Fledermausarten wie Bart- und Zwergfledermäuse grundlegende Bedeutung. Sie verwenden es zur Jagd und haben ihre Quartiere in den umliegenden Gebäuden des Schiffenbergs. Bartfledermäuse treten hier nur vereinzelt auf, Zwergfledermäuse sehr viel häufiger.

Der Große Abendsegler nutzt das Gebiet zur Jagd und als Quartier.