Das strategische und räumliche Entwicklungskonzept für die Universitätsstadt Gießen (Masterplan)  wurde durch die PROJEKTGRUPPE STADT + ENTWICKLUNG (Leipzig) erstellt.

Es gliedert sich in die Stufen:

  • Stufe 1: Gesamtstädtisches Rahmenkonzept
  • Stufe 2: Sektorale Planung, Teilpläne Gewerbe, Handel und Wohnen
  • Stufe 3: Planung in Teilbereichen, Handlungs- und Maßnahmeempfehlungen.

Masterplan

Das gesamtstädtische Rahmenkonzept (Stufe 1) des Masterplans analysiert die Ausgangslage, erstellt Szenarien und formuliert die grundlegenden Ziele der Stadtentwicklung.

Die Leitlinien der Stadtentwicklung sind

  • den Bestand stärken,
  • die Innenstadt revitalisieren,
  • in der Region kooperieren und
  • als Wissenschaftsstadt positionieren und die Innovationskraft stärken.

Stufe 2 ordnet auf Basis einer Analyse der Bedarfssituation den geplanten Gewerbe- und Wohngebieten verschiedene Bedarfstypen zu. Der Teilplan Handel formuliert für die verschiedenen Zentren und Handelslagen Entwicklungsziele und schlägt Maßnahmen vor.

Teilplan Wohnen [PDF: 2,2 MB]
Teilplan Gewerbe/Handel [PDF: 2,4 MB]

In Stufe 3 wurde für die Innenstadt ein Struktur- und Handlungskonzept mit Nutzungszielen für Teilbereiche, Zielaussagen für Baulücken und Flächenpotenziale sowie Maßnahmenvorschläge insbesondere für die Gestaltung des öffentlichen Raums entworfen. Der Stufenplan Konversion präzisiert Nutzungsvorstellungen und -optionen für die einzelnen Standorte und zeigt ein Leitbild, die Entwicklungsprioritäten sowie den Interventionsbedarf der Stadt auf. Für das Gewerbegebiet Schiffenberger Tal wurden ein Gewerbestandortkonzept mit der Entwicklung eines Technologieparks, der gewerblichen Nachnutzung der Betriebsflächen der ehemaligen Gail´schen Tonwerke, die Weiterentwicklung bestehender Standorte und ergänzende verkehrliche Maßnahmen entworfen.

Der Masterplan ist als Druckversion sowie als CD-ROM gegen Gebühr beim Stadtplanungsamt erhältlich.