Nach erstmaliger Herstellung von Erschließungsanlagen oder dem Ausbau und grundhafter Erneuerung von öffentlichen Verkehrsflächen bzw. Verkehrsanlagen werden die entstanden Kosten gemäß Erschließungsbeitragsrecht bzw. dem Kommunalen Abgabegesetz (KAG) auf die angrenzenden erschlossenen Grundstücke umgelegt.
Weitere rechtliche Grundlagen sind die von der Universitätsstadt Gießen als Ortssatzungen erlassene Erschließungsbeitragssatzung (PDF, 41 KB) sowie die Straßenbeitragssatzung (PDF, 42 KB).

Sollten Sie vor Erwerb einer Immobilie oder eines Grundstücks Fragen zu bereits angefallenen oder geleisteten Erschließungskosten haben oder möchten Sie sich über die Zahlungsmodalitäten im Falle von bevorstehenden oder bereits an Sie ergangenen Beitragsbescheiden informieren, so stehen Ihnen unsere zuständigen Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Haben Ihnen diese Informationen weitergeholfen?

 genau richtig    zu ausführlich    zu wenig