Die Schmachtigallen pur
© Rolf K. Wegst 

Sonderveranstaltung am 23. Februar im Stadttheater

20 Jahre Schmacht und Schmelz: Zum Ausklang seines Jubiläumsjahres lässt das beliebte A-Capella-Quartett DIE SCHMACHTIGALLEN an zwei Abenden die Highlights seiner bisherigen Karriere Revue passieren.

Schmachten ist eine eigene Kunstgattung und eine Mission, der DIE SCHMACHTIGALLEN unermüdlich und höchst erfolgreich nachgehen. In nur zwei Sondervorstellungen am 23. Februar und 13. April blickt die Gruppe nun zurück auf zwanzig Jahre Schmachterfahrung – und singt sich für kommende Aufgaben in Stimmung. Vom hohen Tenor bis zum tiefen Bass, in diesem Spezialprogramm stehen die vier Stimmen im Vordergrund, wie gewohnt gepaart mit unverwechselbarem Charme, Selbstironie und begeisternder Spielfreude.

DIE SCHMACHTIGALLEN pur, das heißt Perlen aus 13 sehr persönlichen Programmen, reduziert auf das Wesentliche: Mal rein a-cappella, mal mit Klavierbegleitung. Auserlesene Evergreens, Pop-Songs und eigene Hits dürfen dabei natürlich nicht fehlen, ebenso wenig wie die legendären Songs der Comedian Harmonists: Eine Wohltat für die Damen, ein Ratgeber für die Herren und ein pures Vergnügen für alle.

 

Sonderveranstaltung: 23. Februar 2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus
Weitere Vorstellung: 13. April 2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus 

Mit: Jan Hoffmann, Roland Furch, Severin Geissler, Martin Ludwig

 

Stadttheater Gießen

Webshop - Karten Online

 

21.02.2018 
Quelle: Stadttheater Gießen