Nele Neuhaus

Am kommenden Dienstag, den 26.09.2017 um 18:30 Uhr laden das Land Hessen, die Nele-Neuhaus-Stiftung, die Stadtbibliothek Gießen und der Gießener Anzeiger in den Hermann-Levi-Saal, Berliner Platz 1, 35390 Gießen ein. Der in den letzten Wochen gelaufene Jugend-Schreibwettbewerb „Respekt, was geht?“ im Rahmen der Kampagne „Hessen lebt Respekt“ findet mit der Auszeichnung der Preisträger und Lesung ihrer Texte seinen Abschluss für die Stadt Gießen.

Mit anwesend ist die bekannte Krimi- und Jugendbuchautorin Nele Neuhaus, die mit den Preisträgern über ihre Texte sprechen wird.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter respekt@stk.hessen.de.