Blick in ein Schwimmbecken

Aktuell lockt der Sommer zahlreiche Besucher ins Freibad Ringallee. Auch in den Abendstunden suchen dort noch viele Menschen aus Gießen und Umgebung eine Erfrischung. „Wir wollen den Badegästen bei Sommerhitze die Möglichkeit geben, länger als üblich ein paar Bahnen zu ziehen und sich abzukühlen“, erklärt Uwe Volbrecht, Leiter Bäderbetrieb bei den Stadtwerken Gießen (SWG), und verrät: „Daher haben wir uns entschlossen, die Öffnungszeiten an besonders heißen Tagen ganz flexibel von 20 auf 21 Uhr zu verlängern.“

Die Regelung gilt ab Montag, den 10. Juli bis zum Ende der hessischen Sommerferien am Freitag, den 11. August – und zwar immer dann, wenn der Wetterdienst eine Tageshöchsttemperatur von mindestens 28 Grad vorhersagt.

 

Alle Informationen rund um Preise und die regulären Öffnungszeiten gibt es auf der Website der Stadtwerke Gießen unter www.swg-baeder.de.