Lärmaktionsplan Schiene
Lärmaktionsplan Schiene

Die Stadt Gießen weist darauf hin, dass sich die Gießener Bürgerinnen und Bürger an dem bundesweiten Lärmaktionsplan „Schiene“ des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) bis zum 25.08.2017 beteiligen können. Die Beteiligung kann online über eine Beteiligungsplattform des zuständigen EBAs unter www.laermaktionsplanung-schiene.de oder postalisch unter dem Stichpunkt „Lärmaktionsplanung“, Postfach 601230, 14412 Potsdam erfolgen. Die Lärmaktionsplanung hat das Ziel, hohe Lärmbelastung, die durch den Schienenverkehr verursacht wird, durch Beteiligung der Öffentlichkeit zu identifizieren. Seit dem 01.01.2015 ist das Eisenbahn-Bundesamt für die Lärmaktionsplanung an Haupteisenbahnstrecken des Bundes zuständig. Alle fünf Jahre oder bei bedeutsamen Änderungen wird der Plan überarbeitet.

In Gießen weist vor allem die Main-Weser-Bahn (Strecke Frankfurt - Gießen - Kassel) als Haupteisenbahnstrecke eine hohe Verkehrsbelastung auf.

Hier Hier finden Sie den genannten Fragebogen sowie weitergehende Links, z. B. zu FAQs und Lärmkarten, aber auch Informationen zu bisherigen Maßnahmen zur Lärmreduzierung.