Blaulicht
© iStock.com/no_limit_pictures 

Kunden der Stadtwerke Gießen (SWG) haben vor wenigen Tagen falsche Rechnungen eines angeblichen Energiedienstleisters aus Bremen erhalten. Ulli Boos, Marketingleiter der SWG, warnt: „Hierbei handelt es sich mutmaßlich um einen Betrugsversuch.“ Das Schreiben fordert Empfänger dazu auf, Geld für geleistete Arbeiten am Stromzähler auf ein Bankkonto zu überweisen. Darüber hinaus empfiehlt der Absender, jährlich von diesem Service Gebrauch zu machen.

„Das Schreiben stammt nicht von uns und wir haben nichts mit dieser Firma aus Bremen zu tun. Unsere Kunden sollten daher auf keinen Fall bezahlen und sich direkt an uns wenden, wenn sie ein Schreiben dieser Art erhalten“, empfiehlt Ulli Boos.

Kunden können sich unter der Servicenummer 0800 23 02 100 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobilfunknetzen) und im SWG-Kundenzentrum am Marktplatz sowie per E-Mail unter info@stadtwerke-giessen.de bei den SWG melden.

 

20.06.2017 
Quelle: Stadtwerke Gießen AG