Amphibien 2

Am Samstag, 06. Mai, findet die zweite diesjährige Naturschutzwanderung des Amtes für Umwelt und Natur statt. Auf dem versteckt im Stadtwald gelegenen MUNA-Gelände, einer ehemaligen „Munitionsanstalt“, konnten seit mittlerweile 10 Jahren durch die tatkräftige Unterstützung der Gießener NABU-Gruppe unter anderem auch zahlreiche Amphibiengewässer angelegt werden. Bei der Abendwanderung mit Dipl.-Biologin Monika Schütz steht das imposante „Balzkonzert der Amphibien“ im Mittelpunkt. Festes ggf. wasserdichtes Schuhwerk sowie Taschenlampe werden empfohlen. Die Wanderung beginnt in der Dämmerung um 21:00 Uhr, Treffpunkt ist am Fasanenweg 28 bei der Bäckerei Braun. Die Wanderung ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter der Tel. 306-1118 oder umweltamt@giessen.de. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Amphibienwanderung ist ein Beitrag zu den „12. Naturschutz-Erlebnistagen Hessen“, die vom 29. April bis 7. Mai 2017 stattfinden. Zahlreiche Aktionen bieten in dieser Zeit Naturfreunden die Möglichkeit, die ganze Faszination der Natur kennen zu lernen, den Geheimnissen der Tiere und Pflanzen in Wald und Flur auf die Spur zu kommen und ökologische Zusammenhänge näher zu erkunden. Unter www.naturschutz-erlebnistag.de sind zahlreiche hessische Veranstaltungen mit den jeweiligen Uhrzeiten und Treffpunkten aufgelistet.

 

Die nächsten Gießener Naturschutzwanderungen im Überblick


01.09.2018 | 15:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Schiffenberg

Wald erleben auf dem Schiffenberg - Familienwanderung

Naturschutzwanderung 2018

 mehr Informationen

 

Download

Das Jahresprogramm liegt auch im Amt für Umwelt und Natur im Stadthaus, Berliner Platz 1 sowie bei der Tourist-Information und in den Verwaltungsstellen der Stadtteile zur Mitnahme aus. Es kann außerdem per E-Mail (umweltamt@giessen.de) angefordert werden.