Umweltzone

Am 19. Januar 2017 wurde die Informationsveranstaltung von Bürgern genutzt, um Verständnisfragen zu stellen und um eigene Vorschläge einzubringen.
Der Vortrag der Bürgermeisterin sollte dafür das Hintergrundwissen liefern. Erörtert wurden: Messwerte, Entwicklung sowie Grenzwerte von Luftschadstoffen, Quellen der Stickstoffdioxidbelastung, der rechtliche Hintergrund, Zuständigkeiten, der bundesweite Stand der Klagen wegen Grenzwertüberschreitungen, die Abgrenzung der Gießener Umweltzone und beispielhaft Regelungen bei Ausnahmegenehmigungen.