Fußgängerweg von der Schützenstraße zum Deich

Der Fußgängerweg von der Schützenstraße zum Deich an der Lahn ist vom städtischen Bauhof wieder begehbar gemacht worden. Damit kam die Stadt Wünschen aus dem Wohngebiet nach. Der Weg war für Spaziergänger und Naherholungssuchende immer eine gelungene Abkürzung zum attraktiven Lahn-Ufer. Darauf hat Stadtrat Peter Neidel hingewiesen. Der Weg zum Hochwasserschutzdamm an der Lahn war zuvor im Rahmen der Baufeldfreimachung für die neue Straße im geplanten Wohngebiet an der Schützenstraße geräumt und für die ab Herbst beginnenden Bauarbeiten vorbereitet worden. Aufgrund des dann aufgeweichten Untergrundes war der bei Anwohnern beliebte Weg deshalb zunächst gesperrt geblieben. Durch einfachen Auftrag von Schotter ist der Weg jetzt – rechtzeitig zum Beginn der warmen Jahreszeit - wieder passierbar, Bauzäune sollen zusätzlich die Wegeführung deutlich machen. Die Verbindung zum Deich wird auch nach der Erschließung des neuen Wohngebiets gewährleistet bleiben, erläuterte Stadtrat Neidel die Pläne zur künftigen Wegeverbindung.