Ölbild Ubbelohde

Die Otto Ubbelohde Stiftung Goßfelden und der Gießener Kunstverein 1912 e.V. laden zur Finissage der Ausstellung NaturBilder des Malers Otto Ubbelohde am Samstag, dem 22.4.2017 um 16 Uhr (Terminänderung gegenüber dem 23.4.!) in das Alte Schloss in Gießen ein. Die Vereinsvorsitzende Dr. Susanne Ließegang stellt die zukünftige Ausrichtung des nun wieder aktivierten Vereins vor. Dazu wird sie eine Schenkungserklärung zu den im frühen Beginn des Vereins erworbenen Kunstwerken abgeben. Die Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz spricht für die Stadt. Eine Einlassung von Prof. Sigrid Ruby, Leiterin des Kunstgeschichtlichen Instituts der J-L-U, zur Ausstellung Otto Ubbelohde schließt sich an. Damit wird die alte Verbindung zwischen Universität, Kunstverein und Ubbelohde wieder aufgegriffen.