Plakat Fleißige Handwerker der Kita Alter-Wetzlarer-Weg

Das Kinderhaus Alter-Wetzlarer-Weg beteiligte sich beim Poster-Wettbewerb „Handwerker“, der vom „Haus des deutschen Handwerks“ ausgeschrieben war. Aus allen Bundesländern wurden 11 Landessieger gekürt. Das Kinderhaus Alter-Wetzlarer-Weg wurde hessischer Landessieger und kann sich über einen Gewinn von 500,-€ freuen. Die Kinder wirkten bei diesem Projekt mit Begeisterung bei verschiedenen Aktionen mit.

Zu Beginn des Projektes hatten die Kinder viele verschiedene Fragen auf die sie gemeinsam Antworten suchten? Wie zum Beispiel: Was ist ein Handwerker? Wie kann man ein Handwerker werden? Hat jeder Handwerker eine eigene Werkstatt? Welches Werkzeug hat ein Handwerker? Wie viele Handwerker gibt es auf der Welt? Und noch viel mehr Fragen. Im Verlauf des Projektes erhielten sie einen Einblick in die unterschiedlichen Handwerksberufe.

Die Kinder lernten verschiedene Werkzeuge kennen, sangen Lieder, entdeckten bei Spaziergängen Autos von verschieden Handwerksfirmen, schauten sich Bücher über Handwerker und machten einen Handwerksführerschein.

Unter anderem kam ein Schreiner ins Kinderhaus. Er baute gemeinsam mit den Kindern ein Vogelhäuschen. Dabei waren die Kinder an allen Entstehungsschritten beteiligt. Als der Schreiner kam, halfen die Kinder ihm die Materialien reinzutragen. Die Arbeitsgeräte wurden auf den Tischen verteilt und den Kindern erklärt. Auch wurden nochmal die Regeln im Umgang mit dem Werkzeug besprochen. Die Kinder bearbeiteten das Holz mit Schmirgelpapier, bohrten Löcher und schraubten anschließend das Vogelhäuschen zusammen. Um das Holz wetterfest zu machen, strichen die Kinder es mit klarem Lack an. Danach schnitten die Kinder die Dachpappe zurecht, versahen Schrauben mit Unterlegscheiben und befestigten damit die Dachpappe am Dach. Abschließend wurde noch ein Holzbrett am Vogelhäuschen befestigt, damit es am Baum aufgehängt werden kann. Danach wurde gemeinsam aufgeräumt, die Arbeitsmaterialien in die Kisten einsortiert und gekehrt.

Die Kinder lernten beim Bau des Vogelhäuschens, dass Holz ein Rohstoff ist, der direkt aus der Natur stammt, aber nur sehr langsam nachwächst. Sie erfuhren, dass man aus Holz vieles herstellen kann, z.B. Möbel, Brennmaterial, Fußböden und vieles mehr. Sie lernten außerdem, dass alle Bäume aus Holz sind und dass Holz unterschiedlich aussieht: es gibt dunkles und auch helles Holz.

Ebenfalls lernten die Kinder viele verschiedene Werkzeuge kennen, z.B. Hammer, Bohrmaschine, Säge, Cutter-Messer, Wasserwage, Schieblehre und wozu man diese Werkzeuge braucht. Auch die Utensilien, die ein Schreiner außer Werkzeuge noch braucht, wie Nägel, Schmirgelpapier, Bleistift, Zollstock und ein Rechter Winkel wurden den Kindern vorgestellt.

Die Kinder lernten auch, dass es verschiede Berufsbekleidung gibt, z.B. dass der Schreiner Stahlkappenschuhe trägt, eine Arbeitshose mit vielen großen Taschen und ein Hemd mit einer Tasche, in die ein Bleistift passt. Die Kinder waren vom Besuch des Schreiners begeistert und haben erzählten noch lange davon.

Später gestalteten die Erzieherinnen mit den Kindern ein Poster, das sie für den Wettbewerb einreichten.