Girls Day

Auch in diesem Jahr öffnet die Stadtverwaltung Gießen am 27.04.2017 zum Girls’Day und Boys’Day ihre Türen, um Mädchen die Möglichkeit zu geben, in Berufe reinschnuppern, die sonst als typische „Männerberufe“ bezeichnet werden. Für Jungs besteht ebenfalls die Möglichkeit, in „Frauenberufe“ reinzuschnuppern. Die Aktion soll das traditionelle Geschlechterdenken verringern, Mädchen für „Männerberufe“ bzw. Jungs für „Frauenberufe“ zu begeistern und somit eine Geschlechtervielfalt in Betrieben und verschiedenen Berufsfeldern zu bewirken.

Der Run auf die beliebtesten Plätze hat bereits begonnen, so sind zum Beispiel die Plätze bei der Berufsfeuerwehr bereits vergeben. Wer noch Interesse hat, sollte sich also möglichst schnell auf www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de bewerben und sich über das Girls‘Day-Radar direkt einen der begehrten Plätze sichern. Freie Plätze gibt es noch beim Stadtplanungsamt oder dem Vermessungsamt, man kann mit dem Förster in den Wald gehen oder den Hausmeister auf Tour durch das Rathaus begleiten. Jungs hingegen können beim Büro für Frauen- und Gleichberechtigungsfragen oder in den Kindertagestätten und Familienzentren Erfahrungen sammeln. Die Jungs können sich auch direkt vor Ort bewerben.

Boys-Day - Logo Wir sind dabeiDer Tag in der Stadtverwaltung beginnt mit einer Begrüßung durch die Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz und einer Tour durch das Rathaus am Berliner Platz. Anschließend gehen die Jugendlichen direkt mit ihren Betreuer/innen an die Arbeit, um möglichst viele Erfahrungen zu sammeln.

Den Schülerinnen und Schülern sollen an diesem Tag viele Eindrücke und Perspektiven aufgezeigt werden und die Stadt Gießen hofft, dass der Girls´Day bzw. Boys´Day auch in Zukunft viele Jugendliche für neue Erfahrungen und berufliche Perspektiven begeistern wird.