Siegertreppe
© psdesign1 - Fotolia 
Die zwölf Finalisten des Hessischen Gründerpreises in diesem Jahr stehen fest. Am 12.10.2016 fand in der Taunus Sparkasse in Bad Homburg das Halbfinale statt. Hierbei setzen sich in der Kategorie "Mutige Gründung" die Unternehmen "Der schöne Herr", "HighSolutions" sowie "Kolter" von Christoph Seipp aus Gießen durch.

Finalisten der Kategorie "Geschaffene Arbeitsplätze" wurden "ConditCouture GmbH", "Die Maisterei GmbH" und "HomeInstead (Offenbach)".

In der Kategorie "Innovative Geschäftsidee" haben es "Noglla", das "Frankfurter Brett" sowie das "Homburger Hörhaus" in das Finale geschafft.

Am 10.11.2016 wird die feierliche Preisverleihung mit Minister Tarek Al-Wazir im KongressCenter im Kurhaus in Bad Homburg stattfinden.

mehr Informationen

 

13.10.2016 
Quelle: Initiativkreis Gründertage Hessen