Blick auf die Herbstmesse bei Dunkelheit

Am letzten Septembersamstag startet die Gießener Herbstmesse. Von Samstag, dem 24. September bis Montag, dem 3. Oktober 2016, können sich die Besucher auf große Fahrgeschäfte wie Kollmanns „G-Force“, den „Swing Time“ von Fuchs, den „Musikexpress“ von Thiliant, den „Polyp“ von Klinkerfuß, sowie die Auto-Scooter von Ferling und Kreuser freuen. Für jede Menge Spaß sorgt die Villa Wahnsinn von Ohlhausen und ein reichhaltiges Angebot an Süßwaren, Spielgeschäften und Gastronomie rundet das Bild ab.

Oberbürgermeisterin Grabe-Bolz wird die Herbstmesse am Samstag, dem 24. September um 14.00 Uhr eröffnen. Danach heißt es in der Zeit von 14.00 bis 14.30 Uhr „Freie Fahrt an allen Fahrgeschäften“. Besonderer Höhepunkt auf der Herbstmesse ist der Familientag am Donnerstag, dem 29. Oktober, mit ermäßigten Fahrpreisen und Rabatt-Aktionen der Schausteller.

Eine besondere Überraschung erwartet die Besucher am Sonntag, dem 2. Oktober. Gegen 21.30 Uhr wird ein großes Höhenfeuerwerk den Himmel in allen Farben erleuchten.

Öffnungszeiten:

Sonntag bis Donnerstag: 14.00 – 22.00 Uhr

Freitag und Samstag: 14.00 – 23.00 Uhr